Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute Spezial aus Schloss Hof

Ani Gülgün-Mayr meldet sich mit einem KulturHeute Spezial aus Schloss Hof, wo die siebente Gartenterrasse eröffnet und somit der barocke Garten des Schlossareals vollendet wird.

Freitag, 17.5.2019, 19.45 Uhr
Wh. Sa, So und Mo 06.35 Uhr

Schloss Hof

Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseher heute aus Schloss Hof in Niederösterreich. Nach Schönbrunn ist es das zweitgrößte Landschloss Österreichs und ein beliebtes Ausflugs- und Touristenziel. Ani Gülgün-Mayr wird in die Geheimnisse des barocken Gartens und des Schlosses eingeweiht und betritt die Gemächer des Prinzen Eugen und Maria Theresias. Das Areal von Schloss Hof erstreckt sich über mehr als 70 Hektar. Es war ehemals Prinz Eugens Jagdrevier, das er sich 1725 zulegte. Als Prinz Eugen starb bekam seine einzige lebende Verwandte, seine Nichte Anna Victoria von Savoyen-Soissons den Besitz. Diese vermachte all das ihrem um einiges jüngeren Ehemann, dem Prinzen Joseph Friedrich von Sachsen-Hildburghausen. Der wiederum verstand es Maria Theresia 1755 vom Kauf des Schlosses zu überzeugen. Noch im Besitz von Prinz Eugen wurde der Garten nach französischem Vorbild angelegt. Am kommenden Dienstag wird der prächtige Garten vollendet, wenn auch die siebente und letzte Gartenterrasse samt neuem Labyrinth und einem Irrgarten mit Aussichtsplattform eröffnet wird.

Ani Gülgün-Mayr bittet Kuratorin Katrin Harter, die mit der Revitalisierung der siebenten Gartenterrasse betraut ist, und Bernhard Rödl, den Gartenleiter des Schloss Hof, zum Gespräch.

Rundgang durch den Garten

Die Skulpturen des Barockgartens

Rundgang durch das Schloss

„Radetzkymarsch“ in der Josefstadt

Der „Radetzkymarsch“ von Joseph Roth ist ein literarischer Abgesang auf die k & k Habsburgerzeit. Der Roman, geschrieben 1932, wurde bereits mehrfach verfilmt und ist auch immer wieder für die Bühne bearbeitet worden. Jetzt zeigt das Theater in der Josefstadt die Familiengeschichte. In der Hauptrolle ist Florian Teichtmeister zu sehen. Premiere war gestern. Heinz Sichrovsky sagt uns, wie es ihm gefallen hat.

Sichrovskys Foyer

Bühnenkritiker Heinz Sichrovsky war bei der Premiere von „Radetzkymarsch“ und sagt, wie ihm die Inszenierung gefallen hat.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Künstlerinnen gegen US-Abtreibungsgesetz
  • Rolling Stones nehmen Tour wieder auf
  • Nach 12 Jahren: „Big Bang Theory“-Finale
  • Russland: Roboter manipulieren TV-Casting-Show
  • Dagmar-Koller-Gala im RadioKulturhaus
    Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute u. a. die große Albrecht-Dürer-Schau in der Albertina und berichtet von der „WienWoche“, wo man sich heuer mit Körperbilden beschäftigt.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute von den Neuerungen bei den Osterfestspielen in Salzburg und stellt den neuen Film „Ad Astra“ mit Brad Pitt vor, sowie das neue Buch „Der Hammer“ von Dirk Stermann.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr wirft heute einen ersten Blick in das renovierte Künstlerhaus am Wiener Karlsplatz und präsentiert das Buch des ehemaligen ORF-Moderators Lorenz Gallmetzer „Von Mussolini zu Salvini - Italien als Vorreiter des modernen Nationalpopulismus“.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u. a. vom letzten Konzert der österreichischen Band EAV, den „Singenden Bäumen“ in Kärnten, und stellt den neuen Roman „Niemandskinder“ von Christoph W. Bauer vor.