Europa wählt

ORF-III-Schwerpunkt zur EU-Wahl 2019

Das TV-Duell zur Europawahl

(ORF III 16.5.2019, 20.15 Uhr)

Politik live: WAHL19: Das Duell: Manfred Weber & Frans Timmermans

Die beiden aussichtsreichsten Kandidaten um die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wurden am Donnerstag zur TV-Konfrontation gebeten. Der Vertreter der Europäischen Volkspartei Manfred Weber und der Vertreter der Sozialdemokraten Frans Timmermans stellen sich live in Berlin den Fragen von „ZDF“-Chefredakteur Peter Frey und „ORFIII“-Chefredakteurin Ingrid Thurnher. Auch das Publikum hat die Gelegenheit, Anliegen und Fragen einzubringen.

Politik live: WAHL 19: Die Analyse

Die „Runde der Chefredakteure“ analysiert die TV-Konfrontation von Manfred Weber & Frans Timmermans.

Von 23. bis 26. Mai wählt Europa sein neues Parlament. ORF III begleitet das Wahlereignis mit zahlreichen Live-Diskussionsrunden, aktueller Berichterstattung und der neuen, vierteiligen ORF-III-Dokureihe „Geburt Europas“ von und mit Hugo Portisch.

29.04.19 orf3 newsletter Mai 2019 Europa wählt

Foto Europäisches Parlament

23. bis 26. Mai wird in Europa gewählt

Die europäische Elefantenrunde v. 15.5.2019:

Eingangsstatements

Migrationspolitik in der EU

Mit welchen Regelungen soll die Migration nach Europa gesteuert werden?

Jugendarbeitslosigkeit in Europa

Jugendarbeitslosigkeit ist innerhalb der EU ein Thema gegen das alle Parteien vorgehen wollen.

Social Media

Lösungen in der Umweltpolitik

Umweltschutz solle eine Frage sein, die nur auf europäischer Ebene gelöst werden kann.

Steuergerechtigkeit in der EU

Fragen zum Thema Außenpolitik

Funktionalität der EU

Der Brexit ist nur ein Thema der für Verunsicherung innerhalb der EU sorgt.

Verabschiedung | Hinweise

Den Auftakt macht am Mittwoch, dem 15. Mai, „Die europäische Elefantenrunde“ um 22.30 Uhr. Die öffentlich-rechtlichen Sender Europas (EBU) bitten die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der sechs größten Fraktionen des Europäischen Parlaments zur TV-Diskussion: Manfred Weber (Europäische Volkspartei), Frans Timmermans (Europäische Sozialdemokraten), Jan Zahradil (Konservative und Reformer), Margrethe Vestager (Liberale), Ska Keller (Europäische Grüne) und Nico Cué (Europäische Linke) stellen sich den Fragen eines internationalen Moderatorenteams und tauschen ihre Standpunkte zu den wichtigsten Herausforderungen aus, denen sich die Union in den nächsten Jahren stellen muss.

Am Donnerstag, dem 16. Mai, bitten ZDF und ORF III die beiden aussichtsreichsten Kandidaten um die Nachfolge von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zur TV-Konfrontation. In „Das Duell: Manfred Weber und Frans Timmermans“ um 20.15 Uhr stellen sich der Vertreter der Europäischen Volkspartei und der Vertreter der Sozialdemokraten live in Berlin den Fragen von ZDF-Chefredakteur Peter Frey und ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher. Auch das Publikum hat die Gelegenheit, Anliegen und Fragen einzubringen. Danach folgt um 21.50 Uhr „Die Analyse“ in einer „Runde der ChefredakteurInnen“. „Im Brennpunkt“ rundet um 22.15 Uhr das Programm mit den Dokumentationen „Europa Drama - Hinter den Kulissen der Macht“ und Gerhard Jelineks Film „Der lange Weg nach Europa – Österreichs EU-Beitritt“ (23.45 Uhr) ab.

„Im Brennpunkt“ am Donnerstag, dem 23. Mai um 21.55 Uhr, beleuchtet in „Betrügen leicht gemacht: Wie EU-Gelder in Osteuropa versickern“ wohin die Fördergelder (auch) fließen, gefolgt von einer „Runde der WahlbeobachterInnen“ (22.25 Uhr) unter der Leitung von ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher.

Am Freitag, dem 24. Mai, und Samstag, dem 25. Mai, feiert in der „zeit.geschichte“ – jeweils in Doppelfolgen ab 20.15 Uhr – der neue ORF-III-Dokuvierteiler „Hugo Portisch – Die Geburt Europas“ Premiere. Darin geht der langjährige ORF-Chefkommentator Hugo Portisch an die Anfänge zurück und ergründet die „Geburt“ Europas: von 1918 bis in die Gegenwart rekonstruiert der Doyen des österreichischen Journalismus jene Ereignisse, die den Kontinent maßgeblich prägten. Vom Zerfall der Großreiche nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, über die Zäsur des Zweiten Weltkriegs, dem das demokratische Europa Stück für Stück zum Opfer fiel, die Anfänge der Europäischen Union in den Wirren des Kalten Krieges, bis zum Fall des Eisernen Vorhangs und aktuellen Konflikten, wie dem Krieg zwischen Russland und der Ukraine.

29.04.19 orf3 newsletter Mai 2019 Europa wählt

ORF Thomas Ramstorfer

Hugo Portisch Die Geburt Europas

Am Freitag, dem 24. Mai, folgen nach den ersten beiden Teilen der Reihe außerdem die „zeit.geschichte“-Dokumentationen „Maginot gegen Siegfried – Verteidigungslinien des Zweiten Weltkriegs“ (21.55 Uhr), „Winston Churchill – Hitlers größter Gegner“ (22.45 Uhr) und „Die Römischen Verträge“ (23.33 Uhr).

Anschließend an Teil drei und vier am Samstag, dem 25. Mai, wird der „zeit.geschichte“-Abend mit den Dokus „Wahre Geschichte – Marshallplan. Die USA retten sich selbst“ um 21.55 Uhr und „De Gaulle und Adenauer – Eine europäische Freundschaft“ um 22.55 Uhr fortgesetzt.

29.04.19 orf3 newsletter Mai 2019 Europa wählt

Foto Europäisches Parlament

Europäisches Parlament Straßburg