Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Patrick Zwerger berichtet heute u.a. von der Uraufführung von David Schalkos Stück „Toulouse“ im Theater in der Josefstadt, Rainer Keplinger war bei der Verleihung der „Akademie Romys“ in der Hofburg, und Renate Lachinger war bei einer der letzten Proben der „Meistersinger“, die morgen die Osterfestspiele Salzburg eröffnen.

Freitag, 12.4.2019, 19.45 Uhr
Wh. Sa 06.35 Uhr, So 06.35 Uhr, Mo 06.20 Uhr

„Toulouse“ im Theater in der Josephstadt

Der österreichische Regisseur und Autor David Schalko hat zuletzt mit seiner TV-Serie „M - eine Stadt sucht einen Mörder“ für Aufsehen gesorgt. Nun wurde sein Stück „Toulouse“ im Theater in der Josefstadt uraufgeführt. Im Mittelpunkt steht ein Ex-Ehepaar, das sich in einem Hotel verabredet - aber statt Romantik gibt es folgenschwere Überraschungen. Heinz Sichrovsky sagt uns, wie es ihm gefallen hat.

Heinz Sichrovsky über „Toulouse“

Bühnenkritiker Heinz Sichrovsky war bei der Premiere von „Toulouse“ und erzählt, wie ihm das Stück gefallen hat.

Akademie Romy 2019

Am Samstag werden in der Wiener Hofburg die Romys verliehen - einer der bedeutendsten Film und Fernsehpreise des Landes. Gestern wurden bei der Verleihung der „Akademie Romy“ im Wiener Grand Hotel die Stars hinter der Kamera ausgezeichnet. Rainer Keplinger war dabei.

Eröffnung der Osterfestspiele

Am Samstag werden die Osterfestspiele mit der beliebten Wagner-Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“ eröffnet. Christian Thielemann dirigiert die Sächsische Staatskapelle Dresden, ein international gefeiertes Sängerensemble konnte für die Hauptrollen gewonnen werden. Renate Lachinger war bei einer der letzten Proben dabei.
Programmhinweis: Ein Tag im Leben von Christian Thielemann

Erfolgsdirigent Christian Thielemann

Christian Thielemann ist einer der gefragtesten Dirigenten der Gegenwart und dirigiert die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“.

„Ingrid Wiener und die Kunst der Befreiung“

Die Literaten der Wiener Gruppe haben in den 1950er Jahren gegen das konservative Nachkriegsdenken aufbegehrt. H. C. Artmann und Friedrich Achleiter waren prominente Mitglieder. Aber auch Frauen waren Teil der Gruppe - über die bisher jedoch nur wenig bekannt war. Die Journalistin Carolin Würfel ändert das und hat eine Biographie über Ingrid Wiener geschrieben, eine der prägendsten Akteurinnen der Wiener Gruppe.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Weinendes Mädchen ist Pressefoto 2018
  • Mick Jagger postet nach Operation
  • Lego-Porträts von Ai Weiwei
  • Ansturm auf das Nova Rock
    Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

Pippi-Langstrumpf-Darstellerin wird 60

Sie war einer der größten Kinderstars der 1960er und 70er Jahre. Als Pippi Langstrumpf begeisterte die schwedische Schauspielerin Inger Nilsson weltweit Generationen von Kindern. Am 4 Mai wird Inger Nilsson 60 Jahre alt und ORF III widmet der Schauspielerin daher am Palmsonntag ab 10.20 Uhr (bis 20.10 Uhr) einen Programmschwerpunkt. KulturHeute zeigt nach einem kurzen Porträt der Schauspielerin ein Interview, das Peter Fässlacher vor wenigen Monaten mit Inger Nilsson geführt hat.

Interview mit Inger Nilsson

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr berichtet heute über Künstlerinnen und Künstler, die erzählen, warum das Format „Liebesgschichten & Heiratssachen“ so erfolgreich ist und außerdem wird ein Portrait der neuen Buhlschaft gezeigt.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr präsentiert heute das weltberühmte Musical „Cabaret“, und berichtet von der Ausstellungseröffnung in Krems zum 50. Jahrestag der Mondlandung. Außerdem wird bei den Raimundspielen in Gutenstein - „Brüderlein fein“ von Felix Mitterer uraufgeführt.

  • KulturHeute Spezial von Klassik unter Sternen

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute aus dem Stift Göttweig in Niederösterreich wo alljährlich das Open-Air-Konzert „Klassik unter Sternen“ veranstaltet wird.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr hat heute anlässlich der Aufführung des Shakespeare-Stückes „Macbeth“ beim ImPulsTanz-Festival Gottfried Helnwein und Johann Kresnik zum Gespräch eingeladen. Die beiden haben mit Bühnenbild und Choreographie die Geschichte um Machtmissbrauch, Gier und Mord in die Gegenwart geholt.