zeit.geschichte

Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

Francisco Franco war einer der brutalsten Diktatoren Europas. Bis heute ist Spanien von den Spuren seiner Gewaltherrschaft gezeichnet. Und noch immer umgeben den Generalissimo Geheimnisse. Die Dokureihe begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit und untersucht die fast 40-jährige Herrschaft von General Franco.

zeit.geschichte: Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur (1/4)

Doku-Reihe, 2017

zeit.geschichte: Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur (2/4)

Doku-Reihe, 2017

zeit.geschichte: Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur (3/4)

Doku-Reihe, 2017

zeit.geschichte: Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur (4/4)

Doku-Reihe, 2017

Was ist heute bekannt über Spaniens Erbe, über das Regime des Francisco Franco (1892-1975)? Nicht viel mehr als ein paar Klischees: Im Bürgerkrieg, ab 1936, haben die Guten gegen das Böse gekämpft – und die Faschisten siegten. Deren Anführer General Franco sei, so die weitläufige Auffassung seiner Verteidiger, ein „harter, aber kluger Mann“ gewesen, der die Geschicke Spaniens bis zu seinem Tod 1975 gelenkt habe. Was stimmt daran? Recht wenig, wenn man die Forschungserkenntnisse der vergangenen 10 Jahre betrachtet. Die 4-teilige Dokureihe wirft einen neuen Blick auf „Spaniens vergessene Diktatur“.

Samstag, 6.4.2019, 20.15 Uhr
Wh. So 23.30 Uhr
Teil 1

In einem blutigen Bürgerkrieg putschte sich Franco an die Macht und regierte Spanien fast vier Jahrzehnte lang mit eiserner Hand. Unter seiner Führung gelang konservativ-monarchistischen Militärs mit Unterstützung des faschistischen Königreichs Italien und des nationalsozialistischen „Dritten Reichs“ im Juli 1936 ein Staatsstreich gegen die im Februar 1936 demokratisch gewählte republikanische Regierung Spaniens. Drei Jahre erbitterter Bürgerkrieg waren die Folge und haben Spanien im April 1939 zu einem anderen Land gemacht. Bei den Kämpfen und politischen Säuberungen wurden eine halbe Million Menschen getötet.

Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

ORF/ZDF

Mitglieder der Spanischen Faschistenbewegung Falange

21.10 Uhr
Wh. Mo 00.25 Uhr
Teil 2

Der Mythos Franco steht für ein grausames Regime, für das dunkelste Kapitel Spaniens. Franco gab sich den Titel „Caudillo de España“ – das Oberhaupt Spaniens. Er kreierte seine eigenen Rituale der Macht. Der Kriegsheld, Familienvater und Massenmörder war ein Mann mit vielen Gesichtern. Franco zog mit seiner Familie feierlich in den El-Pardo-Palast von Madrid, die einstige Sommerresidenz des Königs. War das noch das Verhalten eines Staatschefs? Oder bereits Größenwahn?

Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

ORF/ZDF

El Prado Palast Francos Wohnsitz

22.05 Uhr
Wh. Mo 01.20 Uhr
Teil 3

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurden die Karten der Weltpolitik neu gemischt. Die Alliierten unterschieden nun klar zwischen Freunden und Feinden der Demokratie. Für Franco wurde die Lage kritisch. Denn in Spanien litten viele unter seiner Schreckensherrschaft. Deshalb wollten ihn viele stürzen. Diese Folge schildert, wie er sich im neuen Machtgefüge durchsetzte.

Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

ORF/ZDF

Hilfsgüter aus den USA

23.00 Uhr
Wh. Mo 02.15 Uhr und 04.50 Uhr
Teil 4

Francos außenpolitische Erfolge eröffneten Mitte der 1950er Jahre neue Perspektiven für Spanien. Nach Jahrzehnten des Stillstands ging es nun wieder vorwärts. So wurde Francos Herrschaft legitimiert. Innerhalb und außerhalb Spaniens verstummte der Widerstand gegen ihn. Der Diktator saß fest im Sattel. Doch mit den neuen Freunden kamen auch neue Einflüsse ins Land – Spanien wandelte sich. Damit stand das Regime vor neuen Herausforderungen. Wie lange würde sich Franco noch an der Macht halten? Könnte Prinz Juan Carlos der Diktatur eine Zukunft geben?

Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

ORF/ZDF

Franco mit König Juan Carlos

Doku-Reihe, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe: