Werktäglich aktuelle Kulturnachrichten

KulturHeute

Ani Gülgün-Mayr hat heute anlässlich der Wiederentdeckung und Neuinszenierung der Operette „Polnische Hochzeit“ an der Oper Graz Österreichs Kulturlady Nummer 1, Barbara Rett, zum Gespräch eingeladen.

Freitag, 22.3.2019, 19.45 Uhr
Wh. Sa 06.10 Uhr

Gewinner der Leipziger Buchmesse

Mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld werden herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen während der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. In der Sparte „Belletristik“ machte der Roman „Schäfchen im Trockenen“ auf sich aufmerksam, Schriftstellerin Anke Stelling aus Berlin konnte sich über 15.000 € Preisgeld freuen.

Fundraising-Gala für CAPE 10

Gesundheit darf kein Privileg sein, schreibt die Initiative „Nein zu krank und arm“ auf ihrer Website. Mit Unterstützung zahlreicher Künstlerinnen und Künstler hat die Organisation das gemeinnützige Projekt CAPE 10 ins Leben gerufen. Dabei soll ein Sozial- und Gesundheitszentrum für benachteiligte Gruppen entstehen. Im Palais Liechtenstein in Wien hat nun ein Fundraising-Gala-Dinner zugunsten des Projekts stattgefunden, bei dem auch zwei Superstars der klassischen Musik aufgetreten sind: Mezzosopranistin Elina Garanca und Pianist Rudolf Buchbinder.

Franz-Grabner-Preis für Ruth Beckermann

Bis Sonntag steht in Graz bei der Diagonale der österreichische Film im Mittelpunkt. Gestern wurde der vom ORF mitinitiierte Franz-Grabner-Preis für die beste Kinodokumentation an Regisseurin Ruth Beckermann für ihren Film „Waldheims Walzer“. Sie hat für ihren Film auch schon den Österreischen Filmpreis bekommen. Kirsten Hauser berichtet aus Graz.

„In Ewigkeit Ameisen“ im Akademietheater

„Die lächerliche Finsternis“ von Autor und Dramatiker Wolfram Lotz am Burgtheater war vor einigen Jahren ein großer Erfolg, die Produktion wurde zur Aufführung des Jahres gewählt. Jetzt kommt wieder ein Stück von Lotz auf die Bühne. „In Ewigkeit Ameisen“, ein absurdes Endzeitdrama, hat heute Premiere im Akademietheater.

„Fräulein Julie“ im Grazer Schauspielhaus

Ludwig Wüst ist Theaterregisseur, Filmemacher, Autor, Schauspieler, und - gelernter Tischler. Heute Abend zeigt er seine Interpretation von Strindbergs „Fräulein Julie“ im Grazer Schauspielhaus. Es ist eine Koprodution mit der Diagonale, in der Ludwig Wüst heuer als ungewöhnlichster Filme- und Theatermacher des Landes mit einem Tribute geehrt wird.

Peter Kraus feiert 80er auf Schloßberg

Am Montag wurde Entertainer Peter Kraus 80 Jahre alt. Der Wahlsteirer feierte mit Familie und Freunden in Graz. Günther Löffelmann war dabei.

Kulturmeldungen des Tages:

  • Jens Harzer erhält den Iffland-Ring
  • Emilia Clarke erzählte über Gehirnoperationen
  • Flohmarkt-Buddha für Millionen versteigert
  • Sexvideo: K-Popsänger Jung verhaftet
    Dieser Sendungsteil kann aus rechtlichen Gründen nicht im Internet gezeigt werden.

„Polnische Hochzeit“ in der Oper Graz | Studiogast

Kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Österreich 1938 komponiert, bezaubert die „Polnische Hochzeit“ des jüdischen Wahlwieners Joseph Beer mit Ohrwürmern. Die Oper Graz hat die selten gespielte Operette neu inszeniert. ORF III zeigt sie am Sonntag, dem 24.3. um 20.15 Uhr: Die polnische Hochzeit . Barbara Rett ist ein großer Fan dieser Operette und heute zu Gast im Studio.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr, Peter Fässlacher und Patrick Zwerger

Kulturmagazin, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute: Sommernachtsgala Grafenegg

    In Grafenegg wird die neue Saison mit einer Gala eröffnet. ORF III-Moderatorin Ani Gülgün-Mayr ist vor Ort und spricht mit Künstlerinnen und Künstlern.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u. a. vom Besuch des Stardirigenten Franz Welser-Möst und seinem Cleveland Orchester in Linz. In den Künstlergesprächen trifft Peter Fässlacher heute die deutsche Sängerin Annett Louisan.

  • KulturHeute: In memoriam Elfriede Ott

    Das ORF-III-Kulturmagazin bringt einen Nachruf auf die heute verstorbene Schauspielerin Elfriede Ott. In einem ihrer letzten großen Interviews erzählte sie 2017 auch von den Schattenseiten in ihrem Leben.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute aus der Wiener Innenstadt, wo das erste „Kulturfrühstück“ stattgefunden hat. Peter Fässlacher hat in Grafenegg Philipp Hochmair zum „Künstlergespräch“ getroffen.