zeit.geschichte

George - Der stotternde König

„The King’s Speech“ hat 2011 bei der Oscar-Verleihung einen Sensationserfolg gefeiert. Die Geschichte des stotternden Königs, der seine Behinderung durch einen ungewöhnlichen Sprachlehrer und die Unterstützung von Queen Elizabeth überwinden kann, folgt ziemlich genau den historischen Gegebenheiten.

zeit.geschichte: George - Der stotternde König

Dokumentation, 2011
(Originaltitel: Die wahre Geschichte der „King’s Speech“ )

Samstag, 23.3.2019, 22.00 Uhr
Wh. Mo 00.35 Uhr

König George VI. (1895-1952), der stotternde König, musste nach der Abdankung seines Bruders Edward VIII. (1894-1972) an die Spitze des damaligen Weltreichs treten. Edward hatte die Krone für seine Liebe zur mehrfach geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson (1896-1986) aufgegeben. Eine Affäre, die unmittelbar vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs die Welt tatsächlich bewegte und möglicherweise den Lauf der Geschichte veränderte. König Edward VIII. hatte klare Sympathien für das Nazi-Regime in Deutschland und besuchte später Adolf Hitler am Obersalzberg.

Mit der Krönung von George VI. konnte die britische Monarchie gerettet werden. Seine Rede an das britische Volk nach Ausbruch des Krieges zeigte, dass die Monarchie gerade durch die Überwindung körperlicher Behinderungen dem Volk Vertrauen und Führungskraft in einer extrem schwierigen Zeit geben konnte. Die britisch-amerikanische Dokumentation liefert mit packendem Originalmaterial den spannenden Hintergrund für einen großartigen Oscar-Film.

Die wahre Geschichte der "King's Speech" 
george der stotternde könig

CORBIS/Channel 4/© Hulton-Deutsch Collection

04 Sep 1939, London, Großbritannien. König George VI. bei seiner Rundfunkrede.

Die wahre Geschichte der "King's Speech" 
george der stotternde könig

CORBIS/Channel 4/© E.O. Hoppé

1923, England, Albert, Herzog von York.

Die wahre Geschichte der "King's Speech" 
george der stotternde könig

National Portrait Gallery London/Channel 4/© National Portrait Gallery London

Sprachlehrer Lionel Logue (1880-1953)

Dokumentation, 2011
(Originaltitel: Die wahre Geschichte der „King’s Speech“ )


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Geheimauftrag Pontifex - Der Vatikan im Kalten Krieg

    Die zweiteilige Dokumentation von Jan Peter und Yury Winterberg gibt Einblicke in die Geheimdienstaktivitäten im Kalten Krieg, bei denen der Vatikan unter dem Papst Johannes Paul II. eine Schlüsselrolle spielte.

  • Die wahre Macht des Vatikan

    Die Dokumentation beschäftigt sich mit der Rolle der Päpste und des Vatikans während des Ersten Weltkriegs, der russischen Oktoberrevolution und des Nationalsozialismus’ in Deutschland.

  • Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

    Francisco Franco war einer der brutalsten Diktatoren Europas. Bis heute ist Spanien von den Spuren seiner Gewaltherrschaft gezeichnet. Und noch immer umgeben den Generalissimo Geheimnisse. Die Dokureihe begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit und untersucht die fast 40-jährige Herrschaft von General Franco.

  • Wir kämpften für Spanien. Von Ottakring zum Ebro

    1300 Österreicher gingen in den Jahren 1936 bis 1939 nach Spanien, um dort die Republik gegen den Putsch des Faschisten-Generals Francisco Franco zu verteidigen. 30.000 Antifaschisten aus über 50 Nationen kämpften damals an der Seite der jungen spanischen Republik gegen Franco und seine Verbündeten Hitler und Mussolini.