Themenmontag

Gemüse aus Österreich | Wie gut ist unser Gemüse? | Rotes Gold

Der Frühling naht, das erste frische Gemüse von den heimischen Feldern kommt auf die Teller. Gesund soll es sein, und wohlschmeckend. Aber was ist drinnen in unserem Gemüse? Wie können wir sicher sein, keine Pestizide und kein Glyphosat zu essen? Der ORF III-Themenmontag macht den Gemüse-Check.

Themenmontag: Gemüse aus Österreich - Wo ist es am besten?

Dokumentation, 2019

Themenmontag: Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

Dokumentation, 2018

Montag, 11.3.2019, 20.15 Uhr
Wh. 23.35 Uhr, Di 02.45 Uhr

Gemüse aus Österreich - Wo ist es am besten?

Dokumentation, 2019

Der Film macht den Vergleich zwischen Gemüse, das in der Bio-Ecke im Supermarkt, auf Märkten wie dem Naschmarkt in Wien, direkt vom Biobauern und Eigenanbau. Wo bekommt man das gesündeste und wohlschmeckendste Gemüse für sein Geld? Und wo werden unsere Erwartungen enttäuscht?

Die Wiener LGV Frischgemüse zählt zu den wichtigsten Großhändlern der Stadt. Etwa die Hälfte des Gemüses, das wir täglich einkaufen, lag zuvor in deren Lagerhallen, die von etwa 110 Gemüsegärtnern befüllt werden. Was hier einheitlicher Warenstandard ist, erscheint im Einzelhandel dann oft sehr diversifiziert. Und so manches grüne Etikett hält dort nicht, was es vermeintlich verspricht.

Gemüse aus Österreich - Wo ist es am besten

ORF/D 5 Produktion

Sortieren von Paprika

Regisseurin: Nina Nierscher

21.05 Uhr
Wh. Di 00.25 Uhr und 03.30 Uhr

Wie gut ist unser Gemüse?

Dokumentation, 2014

Wie wichtig ist Gemüse für unsere Gesundheit? Was wird aus dem Geschmack, wenn Paprika, Spargel und Tomaten das ganze Jahr über verfügbar sind? Worauf müssen wir beim Kauf achten? Und ist Biogemüse wirklich besser als Gemüse aus dem Supermarkt? Tim Mälzer geht auf Spurensuche im Hamburger Großmarkt. Wo kommt das Gemüse her? Und worauf kommt es beim Verkauf in Deutschland tatsächlich an? Ist der Preis wichtiger als der Geschmack? Ein Händler sagt: „Deutschland ist der Müllplatz in Europa.“ Mälzer besucht den Gemüsebauern Rudi Renner in Fußgönheim in Rheinland-Pfalz. Der erklärt ihm, dass der weniger schöne Teil der Ernte direkt auf dem Feld untergepflügt wird.

Wie gut ist unser Gemüse?

ORF/NDR/Tibool Media GmbH

Aussehen ist alles! Nur schöne Zucchini mag der Verbraucher in den Einkaufskorb legen.

Wie steht es um unseren Sinn für Geschmack?
Auf dem Wochenmarkt in Münster macht Tim Mälzer den Tomatentest. Tatsächlich, so stellt er fest, hat sich unser Geschmack unter dem Einfluss der Supermärkte verändert. Kann man die Tomaten wieder geschmackvoller machen? Das lässt sich Tim Mälzer in der Universität Göttingen erklären. Dabei erfährt er, wie man Tomaten ganz einfach auf dem Balkon ziehen kann.

Wo bekommt man das beste Gemüse?
Überall in Deutschland gibt es Gemüsebauern und Hobbygärtner, die sich für die Bewahrung des guten Geschmacks engagieren. In Mülheim an der Ruhr baut Kerstin Gründel historische Gemüsesorten im eigenen Garten an. In Freiburg versorgt eine „GartenCoop“ ihre rund 300 Mitglieder mit geschmackvollem Gemüse. Und im rheinland-pfälzischen Andernach wachsen Gemüse statt Ziersträucher in den öffentlichen Grünanlagen. Hier können sich alle Bürger kostenlos bedienen.

Regisseurin: Nicole Behr

21.55 Uhr
Wh. Di 01.10 Uhr und 04.15 Uhr

Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

Dokumentation, 2018

Tomatensauce - wer denkt da nicht an die italienische Mamma, die aus sonnengereiften aromatischen Tomaten eine Sauce nach altem Familienrezept zaubert? Das ist Vergangenheit. Denn Tomatenprodukte wie Tomatenmark, -sauce, -saft und Ketchup stammen meist nicht aus Italien und Frankreich: längst gehört China zu den größten „Industrietomaten-Produzenten“ und Herstellern von Tomatenpüree.

Die Tomate ist eine Handelsware wie Weizen, Reis und Erdöl. Sie wird weltweit verschifft und in Großkonzernen wie Heinz, Nestlé und Unilever aufbereitet. Der Film zeigt die Entstehung und Reise des Tomatenpürees, mit all ihren Vor- und Nachteilen, mit dem bitteren Geschmack der Ausbeutung und des Profits.

Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

ORF/Little Big Story

Tomaten sind fester Bestandteil der ghanaischen Küche. Der regionale Tomatenmarkt bricht unter dem Druck billiger Importe zusammen.

Rotes Gold - Die Geheimnisse der Tomatenindustrie

ORF/Little Big Story

Dem Tomatenindustrie-Magnaten Chris Rufer gehört die Firma Morning Star. Sie stellt 12 % des weltweit konsumierten Tomatenmarks her.

Regisseure: Xavier Deleu und Jean-Baptiste Malet


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die größten Irrtümer über Sex und Liebe

    Die Dokumentation hat landläufige Meinungen zu Sex und Liebe statistisch geprüft und herausgefunden, dass die erotische Wirklichkeit sich kaum in allgemeine Regeln fassen lässt - und manches ganz anders ist als viele glauben.

  • Der Sex der Männer | Die weibliche Sexualität

    Auf der Suche nach dem neuen Mannsbild und seiner Sexualität und neuen Perspektiven der weiblichen Lust räumen zwei Dokumentationen mit alten Vorurteilen auf.

  • Wie wir morgen Liebe machen

    Virtuelle Erotik, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Beziehungsformen werden bunter: Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaften.

  • Europas dreckige Ernte - Das Leid hinter dem Geschäft mit Obst und Gemüse

    Der Film von Vanessa Lünenschloß und Jan Zimmermann zeigt die katastrophalen Arbeitsbedingungen der Erntehelfer im spanischen Almeria und in Italien. Handelskonzerne weisen jegliche Verantwortung von sich.