zeit.geschichte

Österreich privat: Fasching, die närrische Zeit

ORF III mit einer unterhaltsamen Collage privater Filmschätze, die zeigt, wie sich Herr und Frau Österreicher in den den 1970er und 80e Jahren optimal für die Ball- und Faschingssaison zurechtgemacht haben.

zeit.geschichte: Österreich privat - Fasching, die närrische Zeit

Dokumentation, 2019

Samstag, 23.2.2019, 21.50 Uhr
Wh. Mo 00.30 Uhr

In einer neuen Folge von „Österreich Privat“ widmet sich Regisseur Ernst A. Grandits den privaten Aufnahmen der fünften Jahreszeit, dem Fasching. Ernst A. Grandit hat sich durch Tausende Minuten österreichischer Privatfilme gewühlt, die das Filmarchiv Austria gesichert und archiviert hat.

Das Filmarchiv Austria sichert und archiviert seit 2012 Super8- und Videofilme aus privaten Haushalten. Mit landesweiten Suchaufrufen im Burgenland, in Niederösterreich und Salzburg wurden bis dato über 100.000 Amateurfilme archiviert - und damit im Haus die größte Schmalfilmsammlung Europas aufgebaut.

Der Fasching in Österreich ist in den letzten Jahrzehnten geprägt von Bällen aller Art: Feuerwehren, Sportler, Zünfte, Standesvertretungen und Vereine veranstalten landauf, landab unzählige Bälle und Umzüge. Interessant ist, dass diese öffentlichen Straßenumzüge und Faschingsveranstaltungen im Laufe der Jahrzehnte immer seltener geworden sind. Bemerkenswert ist auch, wie die Kinder in diese Kulturtradition eingeführt werden. Zahlreiche Filmdokumente zeigen Kinder- und Maskenbälle der Kleinen.

Österreich privat - Fasching, die närrische Zeit

ORF/ORF III

Etwas aus der Mode gekommen sind die Hausbälle und private Faschingspartys der 70er und 80er Jahre. Alle Ausschnitte ergeben zusammen ein spannendes Bild, wie sich Herr und Frau Österreicher beim Feiern verewigt haben.

Österreich privat - Fasching, die närrische Zeit

ORF/ORF III

Österreich privat - Fasching, die närrische Zeit

ORF/ORF III

Österreich privat - Fasching, die närrische Zeit

ORF/ORF III

Dokumentation, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe: