Wilde Reise mit Erich Pröll

Die Pfahlbauer vom Attersee

In der neuen ORF-III-Dokumentation begibt sich Erich Pröll in einem spektakulären Tauchgang auf die Spuren der Pfahlbauer aus der Zeit 6000 bis 2800 v. Chr.

Die Pfahlbauer vom Attersee

Dokumentation, 2019

Donnerstag, 21.2.2019, 20.15 Uhr
Wh. Fr 02.20 Uhr

Die Pfahlbauten im Attersee gehören längst zum UNESCO-Weltkulturerbe. Durch die herausragenden Erhaltungsbedingungen unter Wasser sind sie für die Forschung ein unersetzlicher Wissensschatz. In einem spektakulären Tauchgang begibt sich Erich Pröll in der ORF-III-Neuproduktion auf die Spuren der Pfahlbauer, die vor 6000-2800 Jahren die Region besiedelt haben. Sie waren nachweislich die ersten Menschen, die sich vom Jäger und Sammler zum Bauern entwickelt haben.

Mehr als 30 Pfahlbaudörfer gab es am Attersee, mit einem Abenteuerpfad unter Wasser wird das nun anschaulich. Taucher können sich dabei in 15 Meter Tiefe auf eine Zeitreise begeben: ein Pfahlbauwald mit 111 Pfählen, die die 111 Fundstellen des UNESCO-Weltkulturerbes markieren, greifen die Architektur der urgeschichtlichen Siedlungen auf.

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film/Angelika Neuhofer

An einem anderen Tauchplatz erinnern lebensgroße Holzstatuen an Figuren aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit, außerdem wurde ein ganzes Pfahlbauhaus ins Wasser versenkt. Naturfilmer Erich Pröll hat den Prozess filmisch begleitet - von der Konstruktion der neuen Pfahlbauten an Land bis zur spektakulären Installation im Attersee. In seinem Film fängt er in atemberaubenden Tauchaufnahmen auch die Magie des Ortes und seiner Geschichte ein.

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film/Angelika Neuhofer

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film/Angelika Neuhofer

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Die Pfahlbauer vom Attersee

ORF/Pröll Film/Dr. Christina Lennkh

Luftbild Seewalchen

Dokumentation, 2019


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Savanne - Im Reich der Vulkane

    Im Krater des Nyiragongo Vulkans liegt der größte Lavasee der Erde. Das angrenzende Grün verdankt seine Existenz dem Ascheregen, der aus den aktiven Vulkanen am Ostafrikanischen Grabenbruch hervorgeht und Lebensraum für die exotische Tierwelt rund um Flughunde, Flamingos und Berggorillas bietet.

  • Kalahari - Im Bann der Wüste

    Auftakt zum spektakulären Afrika: Kein Kontinent ist so umweht vom Nimbus der wilden Natur, keiner so bekannt für die Ursprünglichkeit seiner Tierwelt.

  • Bärenkinder

    Vaclav Chaloupek ist Ersatzmutter für zwei Bärenwaisen. Er lebt mit ihnen und erklärt ihnen die Welt - und findet heraus, dass Bären äußerst klug und anpassungsfähig sind.

  • Die Wunder Arabiens

    In der Dokumentation besucht Filmemacher Nicolas Hulot weitläufige, lebensfeindliche Wüsten und fruchtbare Oasen sowie die Insel Sokotra, deren spezielle Fauna und Flora es nirgendwo auf der Welt noch gibt.