Themenmontag

Antibiotika im Essen | Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken

Der ORF III-Themenmontag beschäftigt sich in vier Dokumentationen mit dem Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung und der tödlichen Gefahr von multiresistenen Erregern.

Themenmontag: Antibiotika im Essen - Gefahren für unsere Gesundheit

Dokumentation, 2015

Themenmontag: Der unsichtbare Feind – Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken

Dokumentation, 2017

Montag, 11.2.2019, 10.15 Uhr
Wh. Di 02.10 Uhr und 04.15 Uhr

Antibiotika im Essen - Gefahren für unsere Gesundheit

Dokumentation, 2015

Antibiotika in unserem Essen sind zur Alltäglichkeit geworden. Wie gefährlich das für uns ist, wird uns nur selten bewusst. Denn der üppige und flächendeckende Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung trägt maßgeblich dazu bei, dass sich auch bei den Menschen, die das Tierfleisch essen, gefährliche Resistenzen bei Keimen heraus bilden können. Antibiotika, denen die Bakterien dauernd ausgesetzt sind, können sie im Krankheitsfall nicht mehr wirksam bekämpfen. Einfache Infektionen können zur tödlichen Gefahr werden.

Antibiotika im Essen - Gefahren für unsere Gesundheit 
 
Originaltitel: 45 Min - Die Antibiotika-Falle

ORF/NDR

In der Tiermast ist der Einsatz von Antibiotika und damit auch die Resistenzentwicklung weit verbreitet.

Antibiotika im Essen - Gefahren für unsere Gesundheit 
 
Originaltitel: 45 Min - Die Antibiotika-Falle

ORF/NDR

Bei einer Untersuchung wurden in allen überprüften Hühnermastbetrieben resistente Darmbakterien gefunden. Wissenschaftler untersuchen, wie die Keime ins Fleisch und nach dem Verzehr in den menschlichen Körper gelangen. Sicher ist, dass im Fleisch immer häufiger resistente Keime zu finden sind.

Resistente Bakterien werden so schnell nicht mehr aus dem Alltag verschwinden, im Gegenteil, es wird eher noch mehr multiresistente Keimarten geben. Autorin Antje Büll macht sich zwei Jahre nach ihrem ersten Film zum Thema auf die Suche nach Ursachen für die Antibiotika-Krise, Ansätze für Lösungen, politischen Reaktionen und Möglichkeiten, sich selbst zu schützen.

Film von Antje Büll

21.05 Uhr
Wh. Di 00.05 Uhr und 02.55 Uhr

Der unsichtbare Feind - Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken

Dokumentation, 2017

Hunderttausende Menschen sterben jedes Jahr durch multiresistente Keime. Die Dokumentation deckt auf, wie Pharmakonzerne dazu beitragen, dass tödliche Supererreger entstehen. Weltweit warnen Experten und Politiker vor der sich abzeichnenden Katastrophe: Multiresistente Erreger sind die derzeit größte Gefahr für die moderne Medizin. Ohne wirksame Antibiotika werden Millionen Menschen sterben, an Krankheiten, die lange als besiegt galten.

Ausgerechnet die Hersteller der lebenswichtigen Medikamente tragen dazu bei, dass sich extrem resistente Keime entwickeln und global ausbreiten - dass also ihre eigenen Mittel nicht mehr wirken. Reporter haben in Indien recherchiert: von dort stammt ein Großteil aller weltweit produzierten Medikamente, und von dort verbreiten sich auch gefährliche Erreger um den Globus.

Film von Christian Baars und Elena Kuch

Der unsichtbare Feind – Tödliche Supererreger aus Pharmafabriken

NDR/Christian Baars

Christine Adelhardt, Umweltaktivist Anil Dayakar, Infektiologe Christoph Lübbert und Kameramann Tilo Gummel bei der Probenentnahme an einem See im Industriegebiet von Hyderabad.


Weitere Sendungen dieser Reihe: