zeit.geschichte „75 Jahre Kriegsende“

Der Pazifikkrieg

Die Doku-Trilogie „Der Pazifikkrieg” zeichnet jenen Konflikt nach, der nach dem Bombardement von Pearl Harbor zum blutigen Schauplatz des Zweiten Weltkriegs wurde und im zerstörerischen Atomangriff auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki endete.

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Pearl Harbor

Dokumentationsreihe, GB 2015

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Kampf um jede Insel

Dokumentationsreihe, GB 2015

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Angriff auf Japan

Dokumentationsreihe, GB 2015

Anlässlich des 75. Jahrestages des Kriegsendes widmet sich die ORF III-Zeitgeschichte auch dem blutigen Krieg im Pazifik. Dieser nimmt seinen Anfang mit dem berüchtigten japanischen Überraschungsangriff auf Pearl Harbor.

Samstag, 23.5.2020, 20.15 Uhr
Wh. So 21.40 Uhr

Der Pazifikkrieg: Pearl Harbor

Dokumentationsreihe, GB 2015
(Originaltitel: WW II in the Pacific „Waking The Beast“)

Am 7. Dezember 1941 setzt Japan alles auf eine Karte und bombardiert die in Pearl Harbor stationierte US-Pazifikflotte. Der Angriff erfolgt ohne Kriegserklärung und erschüttert die US-amerikanische Gesellschaft zutiefst. Kurz darauf treten die vormals noch neutralen USA an der Seite der Alliierten in den Zweiten Weltkrieg ein - der 1937 von Japan begonnene Pazifikkrieg weitet sich somit zum Zweiten Weltkrieg aus. Es folgen fast vier Jahre erbitterter Kämpfe in der Luft, zur See und an Land, zum Teil um winzige Pazifikinseln. Am Ende stehen die verheerenden Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, die zur totalen Niederlage und Kapitulation Japans führen.

Der Pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises/Getty Images/Interim Archives/US Navy

Angriff auf die USS Arizona, Pearl Harbor, 7. Dezember 1941.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises

Angriff auf Pearl Harbor, 7. Dezember 1941.

21.10 Uhr
Wh. So. 22.30 Uhr

Der Pazifikkrieg: Kampf um jede Insel

Dokumentationsreihe, GB 2015
(Originaltitel: WW II in the Pacific „Island Warfare“)

1942 kommt es zu einer entscheidenden Wende im Pazifikkrieg: die Japaner planen die Amerikaner auf den Midway-Inseln in eine Falle zu locken und damit ihre Vormachtstellung im Pazifik sicherzustellen. Doch die USA drehen den Spieß um: US-Spezialisten war es schon Wochen zuvor gelungen, das japanische Marine-Codesystem zu entschlüsseln. Im entscheidenden Moment landen die USA so einen fatalen Schlag gegen Japan. Denn der Beginn der amerikanischen Offensive im Pazifik wird erst durch den Triumph in der Schlacht bei den Midway-Inseln ermöglicht.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises

Die US-Armee landet auf Iwo Jima, 1945.

Der Pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises

Kampfhandlungen

22.05 Uhr
Wh. So. 23.25 Uhr

Der Pazifikkrieg: Angriff auf Japan

Dokumentationsreihe, GB 2015
(Originaltitel: WW II in the Pacific „No Surrender“)

Es scheint, als würde sich der Krieg im Pazifik zugunsten Amerikas entwickeln. Doch der Gegner ist vom Aufgeben weit entfernt - ungebrochen stark ist der Kampfeswille der Japaner. Um Japan zur Kapitulation zu bewegen und den Krieg endgültig zu beenden, greifen die USA schließlich auf eine neuartige Waffe mit ungeahnter Zerstörungskraft zurück: die Städte Hiroshima und Nagasaki werden mit zwei Atombomben dem Erdboden gleichgemacht. Die zerstörerische Technologie der Atombombe erschüttert die Welt.

Der Pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises/UIG via Getty Images/Universal History Archive

Am 6. August 1945 explodierte die erste Atombombe in der japanischen Stadt Hiroshima.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises/Getty Images/Time Life Pictures/US Army

Die Teilnehmer der Potsdamer Konferenz (17. Juli bis zum 2. August 1945): die Regierungschefs der drei Siegermächte - Winston Churchill (Vereinigtes Königreich), Harry S. Truman (Vereinigte Staaten) und Josef Stalin (Sowjetunion).


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Österreich II: Jahr der Bewährung

    Zum Jahr der Bewährung für Österreich wird das Jahr 1956. Es ist das erste Jahr der vollkommenen Eigenverantwortung der Österreicher - und es bringt soziale Unruhen.

  • Österreich II: Wetterleuchten | Gewitter

    Ende der 1940er Jahre beginnt sich die Wirtschaft in Österreich zu erholen; doch in den Nachbarstaaten sorgen kommunistische Übergriffe für Unruhe. Und Anfang der 1950er Jahre sorgt u. a. der Koreakrieg für wirtschaftliche und soziale „Gewitter“ in Österreich.

  • Österreich II: Keine Zeit für Südtirol | Sonderfall Österreich

    Zwei Folgen der Doku-Reihe von Hugo Portisch und Sepp Riff in überarbeiteter Fassung, beschäftigen sich mit dem Schicksal der Südtiroler seit den Tagen des italienischen Einmarsches 1918 und zeigen, mit welchen Strategien die österreichische Regierung 1947 eine Zweiteilung der Republik verhinderte.

  • Österreich II: Ein Volk, ein Reich - kein Österreich | Heim aus dem Reich

    Wie ergeht es den ÖsterreicherInnen, als es kein Österreich mehr gibt und was geschieht beim sogenannten Anschluss im März 1938? Und danach: Hoffnungen und Rückschläge 1946 und die Frage, welchen Anteil Österreich an diesem Krieg hatte.