zeit.geschichte

Der Pazifikkrieg

Die Trilogie „Der Pazifikkrieg” zeichnet jenen Konflikt nach, der nach dem Bombardement von Pearl Harbor zum blutigen Schauplatz des Zweiten Weltkriegs wurde und im zerstörerischen Atomangriff auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki endete.

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Pearl Harbor

Dokumentationsreihe, GB 2015

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Kampf um jede Insel

Dokumentationsreihe, GB 2015

zeit.geschichte: Der Pazifikkrieg - Angriff auf Japan

Dokumentationsreihe, GB 2015

Samstag, 02.02.19, 20.15 Uhr
Wh. So 10.05 Uhr und 22.00 Uhr

Der Pazifikkrieg - Pearl Harbor

Am 7. Dezember 1941 setzt Japan alles auf eine Karte, bombardiert die am Pearl Harbor stationierte US-Pazifikflotte und weitet damit den seit 1937 geführten Pazifikkrieg in den Zweiten Weltkrieg aus. Die vormals als neutral gegoltenen USA treten nach diesem überraschenden Angriff der Japaner in den Weltkrieg ein.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises

Angriff auf Pearl Harbor, 7. Dezember 1941.


Samstag, 02.02.16, 21.05 Uhr
Wh. So. 22.55 Uhr

Der Pazifikkrieg - Kampf um jede Insel

1942 kommt es zu einer entscheidenden Wende im Pazifikkrieg: Die Japaner planen die Amerikaner auf den Midway-Inseln in eine Falle zu locken und damit ihre Vormachtstellung im Pazifik sicherzustellen. Doch die USA drehen den Spieß um: US-Spezialisten war es schon Wochen zuvor gelungen, das japanische Marine-Codesystem zu entschlüsseln. Im entscheidenden Moment landen die USA so einen fatalen Schlag gegen Japan.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises

Die US-Armee landet auf Iwo Jima, 1945.


Samstag, 02.02.2019, 22.00 Uhr
Wh. So. 23.45 Uhr

Der Pazifikkrieg - Angriff auf Japan

Es scheint, als würde sich der Krieg im Pazifik zugunsten Amerikas entwickeln. Doch ihr Gegner ist vom Aufgeben weit entfernt - ungebrochen stark ist der Kampfeswille der Japaner. Um Japan zur Kapitulation zu bewegen und den Krieg endgültig zu beenden, greifen die USA schließlich auf eine neuartige Waffe mit ungeahnter Zerstörungskraft zurück.

zeit.geschichte - der pazifikkrieg

ORF/ZDF Enterprises/Getty Images/Time Life Pictures/US Army

Die Teilnehmer der Potsdamer Konferenz (17. Juli bis zum 2. August 1945): die Regierungschefs der drei Siegermächte - Winston Churchill (Vereinigtes Königreich), Harry S. Truman (Vereinigte Staaten) und Josef Stalin (Sowjetunion).


Dokumentationsreihe, GB 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Geheimauftrag Pontifex - Der Vatikan im Kalten Krieg

    Die zweiteilige Dokumentation von Jan Peter und Yury Winterberg gibt Einblicke in die Geheimdienstaktivitäten im Kalten Krieg, bei denen der Vatikan unter dem Papst Johannes Paul II. eine Schlüsselrolle spielte.

  • Die wahre Macht des Vatikan

    Die Dokumentation beschäftigt sich mit der Rolle der Päpste und des Vatikans während des Ersten Weltkriegs, der russischen Oktoberrevolution und des Nationalsozialismus’ in Deutschland.

  • Die Wahrheit über Franco - Spaniens vergessene Diktatur

    Francisco Franco war einer der brutalsten Diktatoren Europas. Bis heute ist Spanien von den Spuren seiner Gewaltherrschaft gezeichnet. Und noch immer umgeben den Generalissimo Geheimnisse. Die Dokureihe begibt sich auf Spurensuche in die Vergangenheit und untersucht die fast 40-jährige Herrschaft von General Franco.

  • Wir kämpften für Spanien. Von Ottakring zum Ebro

    1300 Österreicher gingen in den Jahren 1936 bis 1939 nach Spanien, um dort die Republik gegen den Putsch des Faschisten-Generals Francisco Franco zu verteidigen. 30.000 Antifaschisten aus über 50 Nationen kämpften damals an der Seite der jungen spanischen Republik gegen Franco und seine Verbündeten Hitler und Mussolini.