Wilde Reise mit Erich Pröll

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

Die Dokumentation von Kurt Mayer und Judith Doppler führt abseits touristischer Pfade in das Naturparadies der Dolomiten, wo Großraubtiere ihren einstigen Lebensraum zurückfordern.

Wilde Reise mit Erich Pröll: Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

Dokumentation, 2015

Donnerstag, 17.1.2019, 20.15 Uhr
Wh. 23.20 Uhr, Fr 10.20 Uhr

Abseits touristischer Pfade birgt das Weltnaturerbe Dolomiten Überraschungen, die kein Sommer- oder Wintergast je zu Gesicht bekommt. Die Dolomiten sind die bekannteste Region der südlichen Alpen und ein Naturparadies. Kurt Mayer und Judith Doppler haben das „sagenhafte Juwel der Alpen“ mehr als ein Jahr lang bereist. Erstmals seit hundert Jahren durchqueren wieder Großraubtiere die Dolomiten. Ein Wolf auf der Suche nach neuem Lebensraum nimmt das TV-Publikum mit auf eine spannende Reise durch die wilden Bergwelten. Dabei wird mit hartnäckigen Mythen aufgeräumt: der Wolf ist keine reißende Bestie, der Luchs kein Räuber außer Rand und Band und der Fuchs, das erfolgreichste Raubtier Europas, entpuppt sich hier als vegetarischer Gourmet. Steinadler haben das Land der bleichen Berge, wie man die Dolomiten früher nannte, wieder unter sich aufgeteilt. In einzigartigen Flugaufnahmen lässt sich ihre Paarung verfolgen und ihre bemerkenswerte Jagdtechnik beobachten.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Die drei Zinnen sind die Charakter - Berge der Dolomiten und weltweit als Symbol für das steinerne Herz der Alpen bekannt.

Aufgestiegen aus den Urmeeren sind die Dolomiten ein offenes Buch der Erdgeschichte. Fossile Felsküsten und Korallenriffe wurden durch Bewegungen der Erdkruste über Jahrmillionen verdichtet und von Wasser, Sonne und Eis zu Gebirgspersönlichkeiten geformt. Regisseur Kurt Mayer: „Es ist kaum möglich, die Dolomiten zu bereisen, ohne in den Bann der ladinischen Sagenwelt gezogen zu werden“. Die Enrosadira, der legendäre Farbenrausch der Gipfel, begleitet durch den Jahreskreis einer von mystischen Stimmungen und uralten Mythen geprägten Natur. Von Wasser und Eis zerfurchte Felsspitzen, leuchtende Zirben- und Lärchenwälder, markante Gebirgsstöcke wie fossile Archipele einer versunkenen Zivilisation.

Aus dem Blickwinkel eines Steinadlers durchstreift der Film König Laurins Rosengarten: Schneehase, Gams und Murmeltier, gewitzte Ernährungsstrategen und erprobte Hungerkünstler, faszinieren durch Höchstleistungen. Als Relikt der Eiszeit lebt das Schneehuhn dort, wo es kühl geblieben ist. Wer sich in wenigen Sekunden nahezu überall sein Schneebett richten kann, ist in Höhen über 2.000 Meter König. Regisseur Kurt Mayer: „Die größte Herausforderung beim Dreh mit dem Schneehuhn war seine perfekte Tarnung. Kaum war die Wärmebildkamera abgeschaltet, hatten wir es schon wieder aus den Augen verloren.“

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Im Winter formieren sich Schneehasen zu anonymen Gruppen um gemeinsam die härteste Jahreszeit zu überstehen.

Der einsam umherziehende Wolf trifft zu guter Letzt nahe einer verwaisten Stellung des österreichisch-italienischen Alpenkrieges auf eine Gefährtin, die ihrerseits den langen Weg von den südlichen Apenninen bis in die Alpen gefunden hat – nur eine der vielen faszinierenden Geschichten, geschrieben zwischen Etsch und Tagliamento und erzählt von Kurt Mayer und Judith Doppler.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Der Winter treibt alle Tiere dazu, auch der Wolf muss größere Strecken durchwandern um genügend Nahrung zu finden.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Mit seinem ausgeprägten Geruchssinn kann der Fuchs sein liebstes Beutetier – die Maus - auch unter meterhohen Schneedecken verfolgen um im geeigneten Moment zuzuschlagen.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Auch Bären ziehen mittlerweile durch die Dolomiten. Junge Bären ohne Mutter sind auf die tatkräftige Hilfe des Menschen angewiesen.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Gämse mit Jungtier: Training und Ausruhen – darin liegt das Erfolgsgeheimnis der Antilope der Alpen. Im Sommer wird beides ausgiebig betrieben.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Das zweite Symboltier der Dolomitensagen – das Murmeltier – liebt die luftigen Höhen der Berge. Wer keine Schweißdrüsen hat muss im Hochsommer andere Wege finden sich zu kühlen.

Dolomiten - Sagenhaftes Juwel der Alpen

ORF/Kurt Mayer Film

Dolomitenflug im Winter

Dokumentation, 2015


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Shannon - Geheimnisvoller Fluss im Herzen Irlands

    Die Grüne Insel ist voller Naturwunder. Eines davon ist noch kaum entdeckt: der Shannon, Irlands großer Fluss.

  • Schneebabys - Der erste Winter

    Es ist die erste Bewährungsprobe ihres Lebens, die Phase, die über Leben oder Tod entscheidet - der erste Winter der Tierkinder in den Polregionen unserer Erde. Tim Scoones zeigt in beeindruckenden Bildern, wie Tierbabys in den kalten Zonen unseres Planeten ihren ersten Winter er- und überleben.

  • Hans Hass

    Tauchpionier und Meeresforscher Hans Hass wäre am 23. Jänner d. J. 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass begibt sich Erich Pröll, der sein Idol selbst viele Male auf Expeditionen begleitete, in die Tiefen der Meere und zeigt atemberaubende Bilder.

  • Wilde Heimat - Winter

    Der Winter ist für die Tiere die härteste Zeit im Jahr. Schnee und Eis überziehen Land und Gewässer, die Tage sind kurz und dunkel. Es wird immer schwerer Beute zu machen, oft hängt das Überleben von den Opfern ab, die der Winter fordert.