Kunst und Kultur

Aus dem Rahmen: Monet und die Impressionisten aus Paris

Vive l`art! Österreichs einzige Hauptabend-Kunstsendung reist nach Paris und widmet sich einem Herzstück der französischen Malerei.

Aus dem Rahmen: Monet und die Impressionisten - Karl Hohenlohe zu Besuch in Paris

Museumsmagazin, 2018

Dienstag, 15.1.2019, 20.15 Uhr
Wh. Mi 05.45 Uhr, Do 05.30 Uhr,
So 02.50 Uhr

Paris als Stadt der Sehnsucht, der Liebe, der greifbaren Hoffnungen und verträumten Ansichten: Maler, wie Monet, Cézanne, Gauguin, Degas, Renoir und viele mehr hielten ihre Impressionen von Paris und seinem Umland auf eine Weise fest, die bis heute jedes Jahr Millionen Menschen nach Paris pilgern und in ihrer Vorstellung den Montmartre mit der Seine, die vielen Parks mit den Boulevards, Kulinarik und Kunst zu einem Lebensgefühl verschwimmen lässt.

Wie kein zweiter Maler steht Claude Monet (1840-1926) im Zentrum der damaligen Bewegung. Sein Gemälde „Impression soleil levant“ (Impression, Sonnenaufgang) war es, das einen Kritiker bei seiner Ausstellung 1874 zu der abschätzigen Bemerkung „Ausstellung der Impressionisten“ inspirierte. Jenes berühmt gewordene Gemälde der Hafenansicht hängt heute im Pariser Musée Marmottan, das die weltgrößte Sammlung an Werken von Claude Monet beherbergt. Karl Hohenlohe besucht das berühmte Museum, Vize-Direktorin Marianne Mathieu zeigt die Werke Monets.

Aus dem Rahmen 
Monet und die Impressionisten - Karl Hohenlohe zu Besuch in Paris

ORF/Clever Contents

Das berühmte Gemälde Claude Monets ‚l`impression‘.

Aus dem Rahmen 
Monet und die Impressionisten - Karl Hohenlohe zu Besuch in Paris

ORF/Clever Contents

Karl Hohenlohe besucht in dieser Folge Paris, die Geburtsstadt Claude Monets.

Karl Hohenlohe besucht außerdem die Monet-Ausstellung in der Wiener Albertina, eine spektakuläre Retrospektive mit über 100 Gemälden, die einen tiefen Einblick in das Schaffen des Künstlers ermöglicht. Museumsdirektor Klaus Albrecht Schröder präsentiert einige seiner Lieblingswerke und Kurator Heinz Widauer erklärt, warum Claude Monet vor allem eines war: Auge.

Aus dem Rahmen 
Monet und die Impressionisten - Karl Hohenlohe zu Besuch in Paris

ORF/Clever Contents

Die große Monet Ausstellung in der Wiener Albertina, ein Höhepunkt des Museumsjahres.

Museumsmagazin, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Aus dem Rahmen: Johann Strauss - Wien, Stadt der Musik

    „An der schönen blauen Donau“ ist nicht nur die inoffizielle Hymne Österreichs sondern hat ihren Komponisten auch weltweit berühmt gemacht. Karl Hohenlohe wandelt auf den Spuren des „Walzerkönigs“ durch Wien.

  • Aus dem Rahmen: Die Michaelergruft

    Dem Erzengel Michael geweiht, gehört die Michaelerkirche neben Stephansdom und Schottenstift heute zu den ältesten Kirchen Wiens. Sie diente über Jahrhunderte als Hofpfarrkirche des jeweiligen Kaisers. Wer besonders angesehen oder sehr reich war, konnte sich in der Gruft der Kirche bestatten lassen.

  • Aus dem Rahmen: Schloss Hof - Das barocke Jagdschloss Prinz Eugens

    Hinter sieben abfallenden Gartenterassen, exotischen Orangerien und üppigen Prunkappartements verbirgt sich die Geschichte eines Schlosses, dessen zeitweilige Bewohner nicht erlesener hätten sein können.

  • Aus dem Rahmen: Karl, Harry und die Queen - Zu Besuch in London

    Am kommenden Samstag werden sich Prinz Harry und Meghan Markle in der St. George`s Chapel auf Windsor Castle das Ja-Wort geben. Karl Hohenlohe besucht London, das sich im royalen Hochzeitsfieber befindet.