Themenmontag

Rückenschmerzen - Was nun? | Was tun bei Arthrose?

Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen und chronische Schmerzen sind die modernen Volkskrankheiten. Der ORF III-Themenmontag beschäftigt sich mit unterschiedlichen Heilungsmethoden.

Themenmontag: Kampf dem Gelenkschmerz - Was tun bei Arthrose

Dokumentation, 2017

Montag, 14.1.2019, 20.15 Uhr
Wh. 23.35 Uhr

Rückenschmerzen - Was nun?

Dokumentation, 2016

Rückenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Liegt ein Bandscheibenvorfall vor, weiß man, wo man mit der Therapie ansetzen kann. Manchmal lässt sich aber gar nicht eindeutig sagen, woher die Schmerzen im Rücken kommen. Oft haben die Schmerzen psychische Ursachen.

Auch wenn ein Bandscheibenvorfall im Kernspintomographen sichtbar ist, heißt das noch nicht, dass operiert werden muss. 90 Prozent aller Bandscheibenvorfälle lassen sich konservativ behandeln, durch Physiotherapie oder die vorübergehende Einnahme von Schmerzmitteln. Nur wenn Lähmungen (v.a. an Darm oder Blase) oder großflächige Taubheitsgefühle auftreten, wird eine sofortige Operation empfohlen.

Rückenschmerzen, Arthrose

ORF/NDR

Bandscheibe: Ein Bandscheibenvorfall muss nicht unbedingt große Schmerzen verursachen. Drückt der Kern jedoch auf einen Nerv, kann es zu starken Schmerzen bis hin zu Lähmungen kommen.

Wenn die Rückenschmerzen unerträglich sind, ist es sehr verlockend, mit einer OP schnell schmerzfrei zu sein. Niemand kann einem aber garantieren, dass die Schmerzen nach einer OP wirklich verschwunden sind - und ob es dauerhaft so bleibt. Außerdem sind Eingriffe an der Wirbelsäule nicht ungefährlich. Zu den Risiken gehören Nervenverletzungen, Lähmungen, Infektionen und es können auch dauerhaft Gefäße geschädigt werden. Rückenoperationen sind für Krankenhäuser und Ärzte ein lukratives Geschäft - hier werden Milliardensummen verdient. Alternative Therapien gegen Rückenschmerzen sind dagegen für Ärzte finanziell oft unattraktiv. Wie aber kann man als Laie erkennen, ob man einen erfahrenen Arzt vor sich hat, der es gut mit einem meint und nur dann operiert, wenn es wirklich sein muss? Dr. Christoph Schätz empfiehlt, kritisch zu sein und nachzufragen.

Um es erst gar nicht zu einem schmerzenden Rücken kommen zu lassen, gilt die Devise: viel Bewegung und so wenig wie möglich Sitzen. Mit Fitness kann jede/r Rückenschmerzen vorbeugen oder sie bekämpfen. Ein trainierter Körper alleine schützt aber nicht vor Rückenschmerzen, wenn die falschen Muskeln trainiert werden und der Lendenwirbelbereich beispielsweise vernachlässigt wird.

Arzt und Journalist Dr. med. Lothar Zimmermann führt durch die Sendung und erklärt, welche Ursachen Rückenschmerzen haben können und was man als Patient am besten dagegen tun kann.

21.05 Uhr
Wh. Di 00.20 und 02.40 Uhr

Kampf dem Gelenkschmerz - Was tun bei Arthrose?

Dokumentation, 2017

Schmerzen beim Aufstehen, „eingerostete“ Knie, schmerzende Hüften oder Schultern und ein Knirschen in den Gelenken: Etwa sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Arthrose oder „Gelenkverschleiß“. Viele kämpfen sich durch verschiedene Therapien, bevor es dann doch heißt: ein künstliches Gelenk muss her.

Die Sendung stellt verschiedene Methoden vor, die versprechen, eine Operation zumindest um viele Jahre hinauszuzögern, wenn nicht sogar ganz zu vermeiden. Spritzen mit Hyaluronsäure etwa werden schon länger angewandt, allerdings mit wechselhaftem Erfolg. Nun zeigt ein neues Kombinationspräparat aus zwei verschiedenen Hyaluronsäuren in ersten Studien eine deutlich bessere Wirkung. Manche Kliniken kombinieren das vermeintliche Wundermittel zusätzlich mit „Plättchenreichem Plasma“ PRP und berichten von erstaunlichen Erfolgen. Und ganz ohne Injektionen kann auch ein mechanischer Gelenkextender Schmerzen lindern und ein künstliches Kniegelenk hinauszögern.

Arthrose

ORF

Mechanischer Gelenkextender


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wie gesund ist unser Brot? Alte und neue Sorten im Vergleich

    Die neuen Trend-BäckerInnen setzen auf altes Wissen. Die Dokumentation wirft einen Blick hinter die Kulissen von Backstuben in Österreich, Deutschland und der Schweiz, erzählt von Handwerkskunst, Lebenserfahrung und dem Lebensmittel Brot.

  • Was ist drinnen in unserem Brot? | Brot - macht es uns krank?

    Gerüchte wie, dass wir Menschen Brot nicht vertragen, weil wir erst seit 10.000 Jahren Getreide essen, oder dass Menschen Weizen nicht mehr vertragen, weil er gentechnisch verändert wurde, haben sich als falsch herausgestellt. Brot macht tatsächlich nur sehr wenige Menschen krank.

  • Ausgeliefert

    In der ORF-Koproduktion von Andreas Prochaska aus dem Jahr 2003 spielt Harald Krassnitzer den Gefängnispsychologen Michael Trenk, dessen Fehleinschätzung der attraktiven Strafgefangenen Cornelia Steinweg (Maria Köstlinger) verhängnisvolle Folgen hat.

  • Shampoo, Seife und Co.

    Der ORF III Themenmontag erörtert Fragen über Shampoo und Seife und stellt verschiedene Haarpflegeprodukte in der Neuproduktion gegenüber.