Programminformation

Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence

Artist in residence - signation

ORF III / artist in residence

„Pixel, Bytes & Film – Artist in Residence“ ist eine Förderinitiative für transmediale Filmformate und Fernsehkunst. Initiiert vom ORF-III-Kulturbeirat starteten ORF III Kultur und Information und das Bundeskanzleramt 2015 eine Kooperation zur Förderung experimenteller Filmkunst, die mittlerweile zu den wesentlichsten Nachwuchsförderprogrammen in diesem Bereich zählt. Unterstützung erhält die Initiative von der Akademie der bildenden Künste Wien sowie vom Zentrum für Wissenstransfer. Als weiterer Förderpartner der Initiative wurde für das Jahr 2018 ARTE Creative gewonnen. Zu sehen war im Rahmen von „Pixel, Bytes & Film“ etwa das Projekt „DaNachHier“ des österreichischen Künstlers und Filmemachers Sepp R. Brudermann: In neun elfminütigen Clips (einer pro Bundesland) erzählen österreichische Schauspieler/innen im regionalen Dialekt und in erster Person jeweils die Geschichte eines Menschen, der als Flüchtling in Österreich Zuflucht gefunden hat. Ebenfalls zu sehen waren u. a. Projekte von Eni Brandner und Philipp Hamann.

Ausstrahlung:

In unregelmäßigen Abständen am Sonntag Vormittag.