Kunst und Kultur am Dienstag

erLesen - Büchermagazin

In der ORF III Bücherwelt treffen einander zu Jahresbeginn Intendant und Theaterregisseur Claus Peymann, Schauspielerin und Regisseurin Emmy Werner und Bestsellerautorin Charlotte Link.

erLesen

Büchermagazin, 2018

Dienstag, 8.1.2019, 22.00 Uhr
Wh. Mi 05.30 Uhr, Do 05.45 Uhr,
Fr 04.45 Uhr, Mo 05.05 Uhr

Claus Peymanns Ruf eilt ihm voraus: er gilt als der streitbarste, erfolgreichste, meistgeliebte und meistgehasste Theatermann Österreichs und Deutschlands. Sein Buch „Mord und Totschlag. Theater. Leben“ ist Zeugnis eines Lebens im und für das Theater. Bei Heinz Sichrovsky trifft er eine langjährige Weggefährtin: Emmy Werner. Sie zu fragen, ob sie das Theater liebt, ist wie die Frage, ob ein Fisch das Wasser liebe.

erlesen 8.1.2019

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Claus Peymann

Nach Jahren auf der Bühne zog es Emmy Werner hinter die Kulissen, wo sie ihr ganzes Potential entfalten konnte. Jetzt hat Emmy Werner ihr Buch „…als ob sie Emma hießen“ veröffentlicht, das von ihrem Leben und ihrer Leidenschaft für die Bühne erzählt. Ob ihrer gemeinsamen Passion für die Bretter, die die Welt bedeuten, vergessen Werner und Peymann vergangene Konflikte und überlegen gar die Gründung einer Ü80-Theatervereinigung.

erlesen 8.1.2019

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Emmy Werner

Bestsellerautorin Charlotte Link ist eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen der Gegenwart. Ihr neues Buch „Die Suche“ führt den Leser in die Hochmoore Nordenglands auf Mörderjagd. Bei Heinz Sichrovsky wird Link jedoch in die Welt des Theaters entführt... .

erlesen 8.1.2019

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Charlotte Link


erlesen 8.1.2019

ORF/ORF III/Peter Meierhofer

Charlotte Link, Claus Peymann, Heinz Sichrovsky, Emmy Werner

Bücher der Gäste:

  • „Mord und Totschlag. Theater. Leben“ von Claus Peymann
  • „…als ob sie Emma hießen“ von Emmy Werner
  • „Die Suche“ von Charlotte Link

Neuerscheinungen:

  • „Eine italienische Reise“, Philipp Blom
  • „Allmen und die Erotik“, Martin Suter
  • „Verzeichnis einiger Verluste“, Judith Schalansky
  • „Was nicht mehr im Duden steht. Eine Sprach- und Kulturgeschichte“, Peter Graf
  • Tischbeinbuch: „Schattenmond“, Nora Roberts

Literaturtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

„Holzfällen“ von Thomas Bernhard


Quizfrage: Gastgeber des beschriebenen „künstlerischen Abendessens“ ist ein Ehepaar namens Auersberger, hinter dessen männlicher Hälfte sich ein österreichischer Komponist verbirgt. Allerdings unter solch provokant nachlässiger Tarnung, dass das Original den Roman beschlagnahmen ließ. Wie heißt dieser sehr exzentrische Komponist, den ich noch persönlich kennenlernen durfte?


Moderator: Heinz Sichrovsky
Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at



Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • erLesen - Büchermagazin

    erLesen steht diesmal ganz im Zeichen der bevorstehenden EU-Wahl. Dazu tauschen sich Journalist und Autor Robert Misik, der ehemalige EU-Abgeordnete Andreas Mölzer und Eva Linsinger, Leiterin des Resorts Innenpolitik im „profil“ aus.

  • erLesen - Die 200. Sendung

    In der Jubiläumsfolge hat Heinz Sichrovsky Judith Taschler, David Safier und Marc Elsberg in die ORF III-Bücherwelt eingeladen.

  • erLesen - Büchermagazin

    Diesmal zu Gast in der ORF III-Bücherwelt: Vea Kaiser, Walter Homolka, Theresa Prammer und Raimund Löw.

  • erLesen - Büchermagazin

    Diesmal zu Gast in der ORF-III-Bücherwelt: Erwin Pröll, ehem. LH-Niederösterreich, Journalist Herbert Lackner, Autorin Angelika Hager und Arzt und Theologe Johannes Huber.