Lisa bäckt

Eine süße Bescherung

In der neuen ORF-III-Backsendung dreht sich alles um die süße Seite des Lebens. Moderatorin Lisa Jeitler ist Konditorin aus Leidenschaft und hat schon jede Menge zauberhafte Kreationen in ihrer Auftragskonditorei „himmelhoch Torten & Cupcakes“ verwirklicht.

Samstag, 15.12.2018, 17.15 Uhr

In diesem neuen Backformat zaubert Lisa Jeitler mit viel Liebe und Kreativität Torten, Cupcakes, Kekse, Kuchen und vieles mehr - natürlich alles passend zur schönsten Zeit des Jahres. Freunde und Studiogäste stehen ihr in ihrer Backsendung zur Seite und geben hilfreiche Tipps und Tricks, wie man etwa die gebackenen Köstlichkeiten individuell und liebevoll für die Bescherung verpackt oder elegante Tischkarten für die Weihnachtsparty mithilfe des beliebten Trends der Kalligraphie kreiert.

Thematisch drehen sich die vorweihnachtlichen Folgen um selbstgebackene Weihnachtsgeschenke, wie man seine Partygäste mit außergewöhnlichen Weihnachts-Leckereien überrascht oder man Schoko-Resten, à la Nikolo und Krampus, mit einfallsreichen Rezepten neuen Glanz verleiht.

Die erste Folge steht unter dem Motto „Eine süße Bescherung“. Konditorin Lisa Jeitler zeigt, wie man einen weihnachtlichen Geschenkkorb zusammenstellt, dessen Inhalt nicht nur verführerisch duftet und schmeckt, sondern auch optisch ein wahrer Blickfang ist. In den Korb kommen bunte Baiser-Busserln, fruchtig-nussige Weihnachtsschokolade à la „Rocky Road“, lieblich verzierte Lebkuchen-Christbaumanhänger und saftige Brownies. Außerdem ist Bloggerin Petra Gschwendtner von „We love handmade“ zu Gast, die zeigt, wie man die kleinen Aufmerksamkeiten weihnachtlich verpackt.

Rezept | Zutaten

Zubereitung

Lebkuchenbaumanhänger
- 300 Gramm Roggenmehl
- 80 Gramm Honig
- 20 Gramm Lebkuchengewürz
- 10 Gramm gemahlenen Zimt
- 2 Eier
- 180 Gramm Rohrzucker (fein
- 10 Gramm Natron

Alle Zutaten für den Lebkuchen miteinander vermengen. Teig mind. 3 Stunden kalt stellen und eine Stunde vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Gleichmäßig dick, auf ca. 5mm, ausrollen und anschließend weihnachtliche Motive ausstechen. Nicht vergessen, ein kleines Loch für das Band zu stechen.

Glasur
- 2 Eiklar
- 200 Gramm Puderzucker

Für die Glasur die Eiweiß mit einer Prise Salz schlagen, sobald die Masse weiß wird den gesiebten Puderzucker hinzugeben und so lange mixen, bis der Zucker vollständig in der Masse aufgelöst ist. Am besten reibt man eine Probe zwischen zwei Fingerspitzen, dann spürt man, ob der Zucker aufgelöst ist.

Spritzbeutel mit einer Lochtülle versehen (DM 7mm) und dann die Lebkuchen, sobald ausgekühlt, verzieren.

Baiser
- 2 zimmerwarme Eiklar
- 120 Gramm Kristallzucker
- Lebensmittelfarbe
- Streusel

Eiklar mit einer Prise Salz schaumig schlagen. Sobald die Masse weiß wird, Kristallzucker nach und nach dazugeben und so lange mixen bis der Zucker vollständig in der Masse aufgelöst ist. Am besten reibt man eine Probe zwischen zwei Fingerspitzen, dann spürt man, ob der Zucker aufgelöst ist. Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel geben. Je nach Belieben Lebensmittelfarbe und Streusel verwenden

Weihnachtsschokolade Rocky Road
- 250 Gramm Zartbitterschokolade
- 150 Gramm Vollmilch
- 175 Gramm Butter
- 150 Gramm Nüsse nach Wahl
- 150 Gramm eingelegte Kirschen

Gewürzmandeln, Lebkuchen Zuckerstage & Streusel als Deko Schokolade und Butter in eine Schüssel geben, langsam erwärmen und gut verrühren. Masse auf die Seite stellen und abkühlen lassen, bis die Masse lauwarm ist. Dann alle Zutaten Ihrer Wahl untermischen und in eine Springform oder einen Tortenring füllen. Anschließend mit gehackten Nüßen, Zuckerstangen oder Streusel Ihrer Wahl bestreuen und kalt stellen. Nach ca. 1. Stunde kann man die Schokolade bereits genießen.

Brownies
- 75 Gramm Butter
- 225 Gramm Schokolade (hier 55% Kakaoanteil, gerne auch höher)
- 30 ml Wasser
- 2 Eier (M)
- 2 TL Vanilleextrakt
- 1/4 TL feines Salz
- 200 Gramm feiner Kristallzucker
- 100 Gramm glattes Mehl

Eine quadratische Form mit 20 cm Seitenlänge mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter gemeinsam mit dem Wasser erhitzen, die Schokolade zugeben, nochmals kurz gemeinsam erhitzen. Dies kann entweder in einem Wasserbad, bei geringer Hitze in einem Topf oder in der Mikrowelle gemacht werden. Die Schokoladen-Butter von der Hitzequelle entfernen und mit einem Schneebesen glatt rühren.

Die Schokolade etwas abkühlen lassen - sie soll nicht wärmer als lauwarm sein - und anschließend Eier, Vanille und Salz einrühren. Zucker zugeben und gut vermengen. Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, bis keine Mehlklumpen mehr sichtbar sind.

Die Masse in die vorbereitete Form füllen. Bei 175 Grad C Ober- und Unterhitze im vorgeheizten Ofen rund 25-30 Minuten backen. Zur Probe mit einem Holzstäbchen rund 1/3 vom Rand entfernt in den Teig stechen. Es sollen einige feuchte Brösel daran haften bleiben. Sollte noch Teig am Stäbchen kleben, noch einige Minuten backen. Die Brownies rund 1 Stunde in der Form auskühlen lassen.

Lisa bäckt

ORF/Günther Pichlkostner

Lisa Jeitler


„himmelhoch Torten & Cupcakes by Lisa“

Die Konditorin Lisa Jeitler hat seit 3 Jahren eine Auftragskonditorei und backt gerne jeden Wunsch von Ihren Lippen ab!

Hier geht’s zur Homepage: http://www.himmelhoch-torten.com