Wilde Reise mit Erich Pröll

Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

Die Dokumentation präsentiert die ganze Schönheit und die malerischen Landschaften des deutschen Winters, aber auch die eisige Härte, die besonders die Tiere zu spüren bekommen. Bei Reh, Fuchs und Maus geht es in der weißen Kälte um das Überleben, während wir Menschen den ersten Schnee mit Schlittenfahrten und Schneemannbauen freudig begrüßen.

Wilde Reise mit Erich Pröll: Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

Dokumentation, 2013

Donnerstag, 13.12.2018, 20.15 Uhr Wh. 23.15 Uhr, Fr 1.20 Uhr und 16.55 Uhr

Wenn das Jahr sich dem Ende zuneigt, beginnt eine Zeit voller Wunder. Starke Gegensätze beherrschen das Land, aber auch Naturwunder zum Staunen. Während Schnee und Eis das Land verzaubern, bringen Sturm und Wind Kälte und Entbehrungen. Mensch und Tier erleben diese Zeit sehr unterschiedlich, jeweils auf ganz besondere Weise.

Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

ORF/Autentic/WDR/Steffen Sailer

Für die heimische Tierwelt ist der Winter keine leichte Zeit bei der Suche nach Nahrung. - Wildschwein.

Der Winter ist eine Jahreszeit voller Gegensätze. Wenn der erste Schnee die Landschaft auf märchenhafte Weise verzaubert, beginnt für uns Menschen oft eine Zeit voller unbeschwerter Freude mit der weißen Pracht. Für viele Wildtiere jedoch bricht mit dem glitzernden, kalten Firn eine lange Phase der Entbehrungen und ein noch härterer Kampf ums Überleben an.

Ob Vogel, Wildschwein, Hirsch oder Fischotter - jeder versucht auf seine Weise dem Winter zu trotzen. Annette und Klaus Scheurich begeben sich in ihrer Dokumentation auf die Pirsch und zeigen, dass die Strategien der Natur vielfältig sind: voller Wunder und erstaunlicher wie heiterer Begebenheiten.

Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

ORF/Autentic/WDR/Steffen Sailer

Für die heimische Tierwelt ist der Winter keine leichte Zeit bei der Suche nach Nahrung. - Kleiber mit Tannenzapfen

Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

ORF/Autentic/WDR/Steffen Sailer

Der Winter verzaubert die Landschaft auf märchenhafte Weise.

Dokumentation, 2013


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Das Kap - Zwischen Tropen und Eismeer

    In atemberaubenden Bildern zeigt die Dokumentation das kontrastreiche Leben am Kap zwischen Indischem und Atlantischem Ozean.

  • Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

    Schon im 19. Jahrhundert sind die Menschen dem Charme der Sonnenberge erlegen. Hier ist die Wiege der Sommerfrische, hier nahm Österreichs erste Seilbahn 1926 den Betrieb auf.

  • Sahara - Mächtiges Meer ohne Wasser

    Sie ist die größte Wüste der Erde - beinahe so groß wie die USA. Die Dokumentation zeigt, wie Leben in dieser lebensfeindlichen Region ist.

  • Namibias Erdmännchen

    Erdmännchen sind die Stars der Kalahari: ihre natürliche Komik begeistert, ihr genial organisiertes Sozialleben beschäftigt die internationale Forschung seit Jahrzehnten.