Erbe Österreich

Ein Steiermark-Tripel

Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.

Erbe Österreich: Peter Rosegger - Waldbauernbub und Revolutionär

Dokumentation, 2006

Dienstag, 11.12.2018, 21.05 Uhr
Wh. 23.45 Uhr und Mi 03.00 Uhr

Peter Rosegger - Waldbauernbub und Revolutionär

Peter Rosegger lebte in einer Zeit des Umbruchs. Die Jahre zwischen 1850 und dem Fin de Siècle sind die Zeit der Börse, neuer Technologien und des ungebremsten Wachstums. Weltausstellung, Semmeringbahn, Ringstraßenbauten etc. waren die sichtbaren Zeichen. Gleichzeitig traten soziale Bruchlinien immer deutlicher zutage. Peter Rosegger ist ein Kind dieser Zeit. Er hat seine Erlebnisse in autobiographischen Schriften für die Nachwelt erhalten. Auch seine „Heimatregion“ spielt in Roseggers Büchern eine zentrale Rolle.

Die Dokumentation über Peter Rosegger reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht: Anhand von punktuellen Ereignissen, die von Rosegger als Zeitzeuge kommentiert wurden, greift der Film die großen Themen, Umwälzungen und Brüche auf.

Peter Rosegger - Waldbauernbub und Revolutionär

ORF/RAN-Film/Alfred Ninaus

Peter Rosegger als 50-jähriger Schriftsteller.

Roseggers Waldheimat - Ein Jahr im Zauberwald

ORF/Epo Film/kreativkraft/Klaus Steindl

Herbstwald in der Waldheimat

Roseggers Waldheimat - Ein Jahr im Zauberwald

ORF/Epo Film/kreativkraft/Klaus Steindl

Herbstliche Morgenstimmung – Blick vom Hochschwab Richtung Waldheimat

Roseggers Waldheimat - Ein Jahr im Zauberwald

ORF/Epo Film/kreativkraft/Klaus Steindl

Roseggers Kluppeneggerhof bei Nacht

Dokumentation, 2006


Erbe Österreich: Das Murtal - Leben im Einklang

Dokumentation, 2014

22.05 Uhr
Wh. Mi 00.40 Uhr und 23.55 Uhr,
Sa 01.45 Uhr

Das Murtal - Leben im Einklang

Die Mur ist der steirische Fluss schlechthin. Er erzählt entlang seines Laufs die Geschichte des Landes, das er durchfließt: eine Geschichte über den Wandel des Murtales von der Industrie zum Tourismus, von der Ausbeutung hin zum Einklang mit der Natur.

Nach dem Niedergang der Region durch die Krise des Bergbaus, der Stahlindustrie und der Verschmutzung der Mur durch die Papierindustrie ist die Region wieder im Aufwind: Die Mur hat sich von einer verschmutzten Kloake zum artenreichen Lebensraum gewandelt. Der landschaftliche und kulturelle Reichtum des Landes rückt mehr denn je in den Vordergrund: Die Berge der Krakau, der Naturpark Grebenzen und Brauchtumsveranstaltungen wie der Samson-Lauf bilden die Basis für einen sanften Tourismus. Selbst der Adler ist in die Region zurückgekehrt.

Der Film „Das Murtal“ von Alfred Ninaus schlägt aus spektakulären Landschaftsaufnahmen, Kultur, Brauchtum und den Menschen, die die Region prägen, einen bunten Bogen, der den aktuellen Zustand des Murtals, aber auch die Perspektiven für die Zukunft zeigt.

06.03.18 Heimat Österreich - Das Murtal - Leben im Einklang 070318

ORF/RAN-Film

Im Bild: Windräder

06.03.18 Heimat Österreich - Das Murtal - Leben im Einklang 070318

ORF/RAN-Film

Im Bild: Regenbogen

Dokumentation, 2014


Erbe Österreich: Geschichten aus dem Joglland

Dokumentation, 2005.

22.55 Uhr
Wh. Mi 01.25 Uhr und Do 00.25 Uhr

Geschichten aus dem Joglland

Im Lauf der symbolisch dargestellten Jahreszeiten (Winter-Feuer, Frühjahr-Luft, Sommer-Wasser, Herbst-Erde) werden Geschichten von Menschen erzählt, die in dieser Region im Norden der Oststeiermark leben, arbeiten, feiern, trauern und genießen - kurz - dem Joglland verbunden sind.

Ihren Namen erhielt die Gegend von Kaiserin Maria Theresia. Heute setzen 17 Gemeinden (u.a. Wenigzell, St. Jakob im Walde, Rettenegg, Birkfeld), die sich zum Verein der „Kraftspendedörfer im Joglland“ zusammengeschlossen haben, auf den sanften Tourismus.

Geschichten aus dem Joglland

ORF/RAN Film

Geschichten aus dem Joglland

ORF/RAN Film

Dokumentation, 2005


Weitere Sendungen dieser Reihe: