Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Weihnachten mit den Wiener Sängerknaben | Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne

Barbara Rett präsentiert den berühmtesten österreichischen Knabenchor mit Weihnachtsliedern aus mehreren Jahrhunderten und auf Welt-Tournee.

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett: Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne

Dokumentation, 2013

Sonntag, 9.12.2018, 20.15 Uhr

Weihnachten mit den Wiener Sängerknaben

Dokumentation, 2013

Der österreichische Regisseur Curt Faudon hat sich 2013 an ein ungewöhnliches Filmprojekt mit den Wiener Sängerknaben gewagt und ein opulentes und kluges filmisches Dokument geschaffen. Der berühmte Knabenchor singt klassische Weihnachtslieder aus verschiedenen Jahr-hunderten, die dem Thema „Maria“ gewidmet sind.

Die anspruchsvolle visuelle Umsetzung inszenierte Faudon zwischen Werfen in Salzburg, Castelvecchio, Albenga und Ballestrino in Italien, für die mittelalterliche Motette „Nigra sum, sed formosa“ führt die Reise sogar bis zu den Felskirchen von Lalibela in Äthiopien.

Johann Sebastian Bachs Kantate „Jauchzet, frohlocket“ bildet den effektvollen Rahmen für das stimmungsvolle Vorweihnachtsprogramm.

Weihnachten mit den Wiener Sängerknaben

ORF/Curt Faudon Movies

Wiener Sängerknaben

21.35 Uhr

Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne

Dokumentation, 2008
(Originaltitel: „Silk Road“)

Curt Faudons Film über das Leben, die Arbeit und die Träume der Wiener Sängerknaben ist eine Mischung aus Dokumentation, Musik- und Kostümfilm. Ausgangspunkt ist ein Weltmusikprojekt des Chores mit Liedern von der alten Seidenstraße.

Die Zuseher erleben die Wiener Sängerknaben während ihrer Ausbildung im Palais Augarten, auf ihren Welt-Tourneen, und den Strapazen und Abenteuern während der aufwändigen Dreharbeiten zu den Liedern entlang der Seidenstraße.

Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne 
 
Originaltitel: Silk Road (AUT 2008), Regie: Curt Faudon

ORF/Curt Faudon

Die jungen Sänger zeigen die große Bandbreite ihres Könnens - von der Zeit der Motette bis zur Moderne, von der westeuropäischen Musik bis zu den Liedern der Seidenstraße, die aus Feldforschungen verschiedener Musikethnologen von 1911 bis heute stammen. Die Lieder werden von Originalinstrumenten begleitet und in Originalsprache gesungen.

Curt Faudon hat drei Monate für diesen Film gedreht, davon zwei Monate im Ausland, vorwiegend entlang der Seidenstraße in China, Indien und Usbekistan. Er begleitete die Chöre auch während ihrer Auslandstourneen in die USA, nach Japan, Australien und Korea.

Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne 
 
Originaltitel: Silk Road (AUT 2008), Regie: Curt Faudon

ORF/Curt Faudon

Die Wiener Sängerknaben - Wege in die Ferne 
 
Originaltitel: Silk Road (AUT 2008), Regie: Curt Faudon

ORF/Curt Faudon


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kulissengespräche | „Idomeneo“

    Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der Wiener Staatsoper zeigt ORF III die diesjährige Inszenierung des Hauses der ersten großen Mozartoper. Davor hat Barbara Rett mit den Protagonisten u.a. darüber gesprochen, wie sie sich auf die Aufführung vorbereiten.

  • Pfingsten mit Cecilia Bartoli „Das Versailles-Konzert“

    Cecilia Bartoli und Philippe Jaroussky singen vor der wunderschönen Kulisse von Versailles Arien aus Opern von Agostino Steffani.

  • Aus der Wiener Staatsoper „Peer Gynt“

    Barbara Rett entführt mit Henrik Ibsens Stück und Edward Griegs Musik in der grandiosen Ballettversion von Edward Clug in die magische Sagenwelt des hohen Nordens.

  • Kulissengespräche | „Falstaff“ (2019)

    Giuseppe Verdis letzte Oper ist eine gnadenlose Abrechung mit der Doppelmoral der bürgerlichen Gesellschaft und Eitelkeit. ORF III zeigt die diesjährige Inszenierung der Wiener Staatsoper mit Carlos Alvarez in der Titelrolle.