Wilde Reise mit Erich Pröll

Lionsrock - Die Heimkehr des Königs

Wenige Autostunden von Johannesburg entfernt liegt auf dem südafrikanischen Hochplateau ein weltweit einzigartiges Refugium. Hierher kommen ehemalige Zirkus- und Zoo-Löwen aus nicht artgerechter Haltung, um frei in ihren Familienverbänden zu leben.

Lionsrock - Die Heimkehr des Königs

Dokumentation, 2014

Donnerstag, 6.12.2018, 20.15 Uhr
Wh. 23.15 Uhr, Fr 04.10 Uhr,
So 04.25 Uhr

Als im Februar 2008 rund um ein markantes Felsplateau des südafrikanischen Hochlands ein gigantisches Tierreservat abgegrenzt wird, erahnt niemand den großen Erfolg dieses einzigartigen Projekts. Heute ist Lionsrock, der Felsen der Löwen, ein umfassendes Schutzgebiet, in das Raubkatzen aus der gesamten Europäischen Union rückgeführt werden - ehemalige Zirkuslöwen, Großkatzen aus nicht artgerechter Haltung, Tiere aus konkursreifen Zoos. Die Tiere kommen hierher, um in Freiheit zu leben. Doch ganz ohne die Betreuung von Menschen können sie selbst hier nicht überleben, denn eine Zirkus- oder Tiergartenkarriere bedeutet für Wildtiere das Ende der Eigenständigkeit.

In dem weltweit einzigarten Refugiom auf dem südafrikanischen Hochplateau wenige Autostunden von Johannesburg entfernt leben rund 130 Löwen, die meisten von ihnen in europäischen Zoos und Zirkussen geboren. Ihre Zahl steigt ständig. Die ersten Großkatzen, die schon seit 2008 in diesem Areal leben, kommen aus dem früheren Safari-Park im niederösterreichischen Gänserndorf.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Löwenrudel; Lionsrock Südafrika

Die Dokumentation von Thomas Rilk und Andreas Laschober begleitet die ungewöhnliche Herbergssuche eines Löwenrudels in Gefangenschaft - von Amsterdam im europäischen Norden zurück nach Bethlehem am südafrikanischen Jordan-Fluss ins Land ihrer Ahnen. In einem groß angelegten Flugzeugtransport wurden im Juli 2014 die Tiere nach Südafrika überstellt.

Alle Löwen von Lionsrock wurden in Gefangenschaft geboren. Sie sind auf Menschen geprägt und würden bei einer Auswilderung wieder Menschen aufsuchen - mit unberechenbaren Folgen. Die gesicherten großen Freilandgehege sind daher unbedingt notwendig, denn trotz ihrer Vergangenheit in der Nähe des Menschen sind diese Löwen unberechenbare Wildtiere. Daher ist auch das ungesicherte Betreten der Gehege strikt verboten. So konnten auch die Filmaufnahmen nur unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen gemacht werden. Für die Kameraarbeit in den Gehegen musste ein kleiner Lastwagen umgebaut und mit einem schweren Stahlkäfig gesichert werden. Ein nach Maß geschweißter und mehrere hundert Kilo schwerer Gitterkäfig schützte nicht nur die Ladefläche als Arbeitsbereich des Filmteams, sondern auch die Fahrerkabine. Nur kleine Klappen in den Gitterwänden ermöglichten dem Kameramann die freie Sicht auf die Großkatzen, und nur so konnten die beeindruckenden Bilder dieser Dokumentation gemacht werden.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Löwen in Lionsrock

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Der riesige Löwe ‚Kongo‘ in Narkose bei einer Röntgenuntersuchung im Veterinärzentrum von Lionsrock. – Tierarzt Gerhard Steenkamp (2.v.l.) und Chef-Tierpflegerin Hildegard Pirker (Bildmitte).

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Der mächtige Löwe ‚Kongo‘ in Vollnarkose vor einer Zahn-OP. Die Augen sind dabei geöffnet, daher wird als Lichtschutz für die Augen ein Tuch über den Löwenkopf gebreitet.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Das Hochland rund um den Lionsrock

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Brennende Savanne am Fuß des Lionsrocks; Buschfeuer sind die größte Gefahr für die Tiere in den Gehegen.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Thomas Rilk (li.) und Kameramann Hubert Doppler (re.) mit dem Kamerakran bei Dreharbeiten vor der markanten Felsformation Lionsrock im Hochland von Südafrika.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Vorbereitung der Dreharbeiten: Aufbau des Sicherheitsgitters für die Filmcrew auf dem Pick-Up-Wagen.

Lionsrock heimkehr des königs

ORF/Rilk Film/Andreas Laschober

Kameramann Helmut Doppler im gesicherten Käfigwagen.

Film von Thomas Rilk und Andreas Laschober
Dokumentation, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Winterwelten - Weiße Pracht voller Gegensätze

    Die Dokumentation präsentiert die ganze Schönheit und die malerischen Landschaften des deutschen Winters, aber auch die eisige Härte, die besonders die Tiere zu spüren bekommen. Bei Reh, Fuchs und Maus geht es in der weißen Kälte um das Überleben, während wir Menschen den ersten Schnee mit Schlittenfahrten und Schneemannbauen freudig begrüßen.

  • Wilde Küste von Südafrika

    Südafrika ist die Heimat der Klippschliefer. Die unscheinbaren Tiere bewohnen die unzugänglichen und rauen Küsten der Kapregion.

  • Chiemgau im Wandel (2/2)

    Jan Haft zeigt in seinem Film die Vielfältigkeit der Natur der spektakulären Landschaft des Chiemgaus in Bayern, und er liefert die Erkenntnis, dass hier alles – auch Flora und Fauna – einem permanenten Wandel unterliegt.

  • Chiemgau im Wandel (1/2)

    Jan Haft unternimmt einen spektakulären Streifzug durch die ebenso spektakuläre Landschaft des Chiemgau.