Themenmontag

Geschäftsmodell Selbstheilung | Wunderheiler und Schamanen | Heilen durch eigenen Willen | Milliardengeschäft Schmerzpillen

Der ORF-III-Themenmontag beschäftigt sich in vier Dokumentationen mit unterschiedlichsten Heilmethoden.

Themenmontag: Geschäftsmodell Selbstheilung - Alternativmedizin auf dem Prüfstand

Dokumentation, 2018

Themenmontag: Wunderheiler und Schamanen

Dokumentation, 2015

Themenmontag: Heilen durch eigenen Willen

Dokumentation, 2017

Montag, 26.11.2018, 20.15 Uhr
Wh. 23.40 Uhr, Di 02.55 Uhr

Geschäftsmodell Selbstheilung - Alternativmedizin auf dem Prüfstand

Dokumentation von Nina Nierscher, 2018

Heilung ist meist auch Selbstheilung. Alle Medizin kann den Körper nur zur Genesung stimulieren. Gesund werden muss er aus eigener Kraft. Doch wie weit reichen die Möglichkeiten einer Selbstheilung? Ein breiter alternativ-medizinischer Geschäftszweig suggeriert, dass viele Krankheiten auch ohne schulmedizinische Arzneien überwindbar wären. Der ORF III Österreich-Check zeigt die Gesundheitsangebote in Österreich und zieht eine Grenze zwischen seriös und unseriös.

Geschäftsmodell selbstheilung

ORFIII

Allgemeinmedizinerin Gabriele Pröll bei der Aura-Chirurgie

21.05 Uhr
Wh. Di 00.25 und 03.40 Uhr

Wunderheiler und Schamanen

Dokumentation, 2015
Sie arbeiten mit Meerschweinchen, Eiern, Kräutern oder inkorporieren verstorbene Seelen, öffnen den Körper mit Nagelscheren und Küchenmesser, um Menschen zu heilen – Südamerikas Schamanen und Volltrance Medien.
Mehr dazu: Wunderheiler und Schamanen

21.55 Uhr
Wh. Di 01.15 und 04.30 Uhr

Heilen durch eigenen Willen

Dokumentation, 2017

Jede Heilung ist am Ende eine Selbstheilung. Der Arzt kann die Selbstheilung nur von außen beeinflussen. Die positive Grundhaltung und der Glaube an den Heilungserfolg sind erwiesenermaßen Voraussetzungen für die Gesundung. Der Medizinjournalist Bernhard Hain zeigt in dieser ORF-III-Produktion mehrere Beispiele, bei denen die Heilung nicht allein auf Medikamente zurückgeführt werden kann.
Mehr dazu: Heilen durch eigenen Willen

22.45 Uhr
Wh. Di 02.00 Uhr

Milliardengeschäft Schmerzpillen

Dokumentation, 2015

Millionen Konsumenten sind bestens versorgt: Diclofenac, Ibuprofen, Aspirin und Paracetamol - allesamt rezeptfrei, günstig, schnell wirksam und vermeintlich ohne Risiko. So zumindest der Eindruck, den Werbung und (teils) Apotheken, sogar Ärzte, vermitteln. Brummt der Kopf, schmerzt der Zahn, zwickt es im Rücken - ein schneller Griff zur Tablette, und der Schmerz ist weg. Nur Wenige denken an Risiken oder Nebenwirkungen. Jährlich gehen mehr als 150 Millionen Packungen freiverkäuflicher Schmerzmittel in Deutschland und Frankreich über den Ladentisch – nur selten werden Patienten ausreichend aufgeklärt. Die Dokumentation folgt der Spur des Geldes im Markt der Schmerzmittel. Risiken und Nebenwirkungen werden oft ignoriert, denn die Angst vor dem Schmerz ist groß. Und die Pharmaindustrie nutzt diese Angst und setzt in der Werbung vermehrt auf zusätzliche Zielgruppen wie Freizeitsportler und Jugendliche.

Milliardenschäft schmerzpillen

ORFIII

Leiter der Giftnotruf-Zentrale Mecklenburg-Vorpommern

Regie: Judith Stein und Robert Eckert


Weitere Sendungen dieser Reihe: