zeit.geschichte

Der Untergang der „Linz“

Rudolf Klingohr rekonstruiert in seiner Dokumentation minutiös die Ereignisse rund um den Abschuss der „Linz“ vor der Küste Albaniens in der Nacht von 18. auf 19. März 1918, bei dem Hunderte Menschen starben.

zeit.geschichte: Volle Kraft voraus - Der Untergang der „Linz“

Dokumentation, 2018

Samstag, 15.6.2019, 21.55 Uhr
Wh. Mo 02.00 Uhr

18. März 1918, Nachmittag. Die Welt ist seit fast vier Jahren im Krieg. Im Verladehafen von Zelenika, in Montenegro, liegt der Dampfer „Linz“ vor Anker. Menschen aus allen Teilen der Monarchie drängen an Bord. Ihr Ziel: Durazzo, das heutige Durrës in Albanien. Kurz nach sechs Uhr abends läuft der zum k. u. k. Truppentransporter umfunktionierte Lloyd-Dampfer völlig überfüllt aus. Die Kriegswirren hatten auch vor der „Linz“ nicht Halt gemacht. Statt der geplanten 1000 sind bis zu 3000 Menschen an Bord. Für viele ist es die erste Schifffahrt ihres Lebens. Für die meisten wird es die letzte bleiben.

In der Nacht auf den 19. März, Josefitag, wird die „Linz“ von einem U-Boot-Torpedo getroffen. Mehr als tausend Menschen sterben - Militärs, Angehörige der Versorgungstruppen, Kriegsgefangene und Seeleute, Männer und Frauen. Nicht einmal 300 Menschen überleben das Unglück. Diese katastrophale Bilanz ließ die „Linz“ als „österreichische Titanic“ in die Geschichte eingehen. Doch was geschah damals wirklich?

Tragödie in der Adria - Der Untergang der "Linz"

ORF/TV AND MORE

Die Linz

In dieser Dokumentation begibt sich Regisseur Rudolf Klingohr auf eine spannende Spurensuche, um die ungelösten Fragen rund um den Untergang der „Linz“ zu klären. Er besucht Originalschauplätze der Katastrophe und beleuchtet das tragische Ende des Dampfers und seiner Passagiere. Minutiös rekonstruiert er jenen schicksalhaften Tag und zeichnet die dramatischen Ereignisse an Bord der „Linz“ in der Nacht vom 18. auf den 19. März 1918 nach. So entsteht ein mitreißendes Bild des größten Unglücks der österreichischen Schifffahrtsgeschichte.

Tragödie in der Adria - Der Untergang der "Linz"

ORF/TV AND MORE

Rudolf Klingohr, Antiquar Ernst Anzböck

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Skilegenden: Franz Klammer und Annemarie Moser-Pröll

    Das Highlight der Skisaison sind die Kitzbüheler Hahnenkammrennen. Mit Dokumentationen u. a. über Österreichische Skilegenden stimmt ORF III auf eines der bekanntesten Skirennen weltweit ein.

  • Skilegenden - Das Wunderteam aus Kitzbühel

    Von 24. bis 26. Jänner riskieren beim Kitzbüheler Hahnkammrennen junge Skitalente wieder alles für den Sieg. ORF III erinnert zur Einstimmung auf Österreichs größtes Sportevent an sechs Kitzbüheler, die als „Wunderteam“ in die Österreichische Sportgeschichte eingegangen sind.

  • Jörg Haider - Der letzte Tag | Geschichte eines Grenzgängers

    Jörg Haider wäre am 26. Jänner d. J. 70 Jahre alt geworden. ORF III erinnert an den 2008 tödlich verunglückten Politiker, der Österreich stets in Atem hielt und für Aufregung sorgte.

  • Das Dritte Lager

    Die politische Situation in Österreich ist nur vor dem Hintergrund der Geschichte des sog. Dritten Lagers zu verstehen. Der Film von Gerhard Jelinek und Walter Seledec beschreibt die geschichtlichen Wurzeln des dritten Lagers in Österreich.