Im Brennpunkt

Die Demokratie, eine gefährdete Idee? | Trumps Festung Amerika

Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.

Im Brennpunkt: Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

Dokumentation, 2018

Im Brennpunkt: Trumps Festung Amerika

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 15.11.2018, 21.55 Uhr
Wh. Fr 02.25 Uhr

Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

Dokumentation, 2018

Autokratische Tendenzen, illiberale Demokratien - unser politisches System scheint in Gefahr. Hat die Demokratie als Herrschaftsform an Attraktivität verloren? Eine Frage, die in den vergangenen Jahren immer mehr Experten bejahen. 1989 stellte der US-amerikanische Politologe Francis Fukuyama die These „Vom Ende der Geschichte“ auf. Geprägt vom Ende des Kalten Kriegs handle es sich seiner damaligen Einschätzung nach bei der westlichen, liberalen Demokratie um die Spitze der soziokulturellen Evolution der Menschheit. Heute, drei Jahrzehnte später, scheint auch bei ihm die damalige Euphorie verflogen. Die Welt werde nicht nur weniger demokratisch, die Idee der liberalen Demokratie habe auch an Strahlkraft verloren, stellt etwa der US-amerikanische Think Tank „Freedom House“ fest.

Die ORF-III-Neuproduktion geht anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Demokratie“ in Österreich der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist und wie man gegensteuern kann. Zu Wort kommen u. a. Francis Fukuyama und die Journalistin Ingrid Brodnig.

Im Brennpunkt 
Die Demokratie, eine gefährdete Idee?

ORF/ORFIII

US-Politologe Francis Fukuyam

Film von Johannes Perterer

22,45 Uhr

Trumps Festung Amerika

Dokumentation, 2018

Vor zwei Jahren wurde Donald Trump zum US-amerikanischen Präsidenten gewählt. Eines seiner zentralen Wahlversprechen war der Bau einer Mauer an der Südgrenze zu Mexiko, ein Ende der illegalen Migration und die Ausweisung illegaler Einwanderer.

Die Dokumentation zeigt, wie diese umstrittenen Pläne Form annehmen - und welche Auswirkungen sie auf betroffene Familien haben.

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

BBC-Reporterin Hilary Andersson vor einem Grenzzaun in Brownsville im US-Bundesstaat Texas.

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

BBC-Reporterin Hilary Andersson - Die andere Seite des Grenzzauns in Tijuana, Mexiko

Im Brennpunkt 
Trumps Festung Amerika 
Originaltitel: Trump's Fortress America

ORF/BBC 2017/Matthew Hill

Ein Schild in Pinal County im US-Bundesstaat Arizona

Gestaltung: Hilary Andersson


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die EU von innen | Bewährungsprobe für die EU

    Zwei Dokumentationen beschäftigen sich mit der Europäischen Union, ihren Regeln und Ordnungen, sowie mit ihren großen politischen Herausforderungen.

  • Nordkorea: Hinter der Fassade des Regimes

    Die Dokumentation von Rupert Wingfield-Hayes gibt spannende Einblicke in ein sonst verschlossenes Land.

  • #MeToo: Zwischen Anmache und Machtmissbrauch

    Mit dem Skandal um Harvey Weinstein, der von unzähligen Künstlerinnen der sexuellen Nötigung bezichtigt wird, entstand eine Plattform für Frauen, die ähnliches erlebt haben: #MeToo. Im Dokumentarfilm von Hilde Buder-Monath, Andrea Gries und Andrea Schreiber kommen einige von ihnen zu Wort.

  • Was Facebook über uns weiß

    Die Dokumentation von MacIntyre Darragh untersucht, wie Facebook aus seinen Nutzern Profit schlägt, Wahlverhalten vorhersagt und beeinflusst.