Wilde Reise mit Erich Pröll

Chiemgau im Wandel (1/2)

Jan Haft unternimmt einen spektakulären Streifzug durch die ebenso spektakuläre Landschaft des Chiemgau.

Wilde Reise mit Erich Pröll: Chiemgau im Wandel (1/2)

Dokumentation, 2018

Donnerstag, 15.11.2018, 20.15 Uhr

Die Landschaft des Chiemgau in Bayern entstand in der letzten Eiszeit. Hier waren vor ein paar Tausend Jahren nackte Moränenerücken und kahle Schmelzwassertäler. Heute prägen der Alpenrand, sanfte Hügel, Moore und Seen, und berühmte Klöster und Schlösser die Landschaft.

Funde von Jagdwaffen aus der Zeit der Neandertaler belegen, dass das Land während der Eiszeit besiedelt war, wohl, weil es hier viel jagdbares Wild gab. Während der Bronzezeit führte hier einer der wichtigsten Handelswege aus den Bergen ins Alpenvorland, so kamen die Kelten und die Römer. Wahrscheinlich ist das Land um den Chiemsee seitdem ununterbrochen besiedelt.

Warum konnte sich ausgerechnet in einem so stark frequentierten Siedlungsland bis heute eine solch artenreiche Natur erhalten? Die seltenen Brachvögel haben sich hier ebenso angesiedelt wie Flamingos, Haubentaucher oder Silberreiher. Biber galten hunderte Jahre als ausgerottet, jetzt leben sie wieder hier.

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Chiemgau im Wandel (1/2)

ORF/Autentic/A. Hartl

Flamingos im Chiemgau

In atemberaubenden Bildern erforscht Jan Haft im ersten Teil des Films die Vielfalt der Tierwelt und taucht in die Geschichte der Region ein.

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Chiemgau im Wandel (1/2)

ORF/Autentic/A. Hartl

Biberbaum

Wilde Reise mit Erich Pröll 
Chiemgau im Wandel (1/2)

ORF/Autentic/A. Hartl

Winter im Chiemgau

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Namibias Erdmännchen

    Erdmännchen sind die Stars der Kalahari: ihre natürliche Komik begeistert, ihr genial organisiertes Sozialleben beschäftigt die internationale Forschung seit Jahrzehnten.

  • Savanne - Im Reich der Vulkane

    Im Krater des Nyiragongo Vulkans liegt der größte Lavasee der Erde. Das angrenzende Grün verdankt seine Existenz dem Ascheregen, der aus den aktiven Vulkanen am Ostafrikanischen Grabenbruch hervorgeht und Lebensraum für die exotische Tierwelt rund um Flughunde, Flamingos und Berggorillas bietet.

  • Kalahari - Im Bann der Wüste

    Auftakt zum spektakulären Afrika: Kein Kontinent ist so umweht vom Nimbus der wilden Natur, keiner so bekannt für die Ursprünglichkeit seiner Tierwelt.

  • Bärenkinder

    Vaclav Chaloupek ist Ersatzmutter für zwei Bärenwaisen. Er lebt mit ihnen und erklärt ihnen die Welt - und findet heraus, dass Bären äußerst klug und anpassungsfähig sind.