treffpunkt medizin: Hormone, Sex und niemals krank | MERYNS sprechzimmer: Männersache Gesundheit

Zum Thema „Männergesundheit“ beschäftigt sich treffpunkt medizin mit der Auswirkung des männlichen Selbstverständnisses auf Sexualität und Gesundheit. Danach spricht Siegfried Meryn mit Experten über die Wechselwirkung von Psyche und Physis des Mannes.

treffpunkt medizin: Hormone,Sex und niemals krank: So geht Männergesundheit?!

Dokumentation, 2018

MERNYS sprechzimmer: Männersache Gesundheit: Die schwache Seite des starken Geschlechts?

Gesundes Gespräch, 2018

Mittwoch, 7.11.2018, 21.55 Uhr
Wh. Do 01.45 und 05.45 Uhr,
Sa 04.50 Uhr

treffpunkt medizin: Hormone, Sex und niemals krank: So geht Männergesundheit?!

Dokumentation, 2018

treffpunkt medizin erforscht die Auswirkungen des Selbstverständnisses von Männern in der modernen Gesellschaft auf ihre Sexualität und Gesundheit. Noch immer gibt es in weiten Teilen unserer Gesellschaft klare Vorstellungen zwischen den Geschlechtern. Gerade in Bezug auf Gesundheit wollen Männer häufig durch ihre Belastbarkeit glänzen und gehen bis an ihre körperlichen und seelischen Grenzen. Ganz ähnlich verhält es sich beim Thema Sexualität. Auch hier ist der Gang zum Urologen bei vielen Männern mit großem Schamgefühl verbunden.

treffpunkt medizin 
Hormone,Sex und niemals krank: So geht Männergesundheit?!

ORF/ORF III

Romeo Bissuti (re. i.B.), Psychologe und Leiter des Männergesundheitszentrums in Wien mit einem Patienten (li. i.B.).

22.45 Uhr
Wh. Do 02.35 und 04.55 Uhr,
Sa 05.40 Uhr

MERYNS sprechzimmer: Männersache Gesundheit: Die schwache Seite des starken Geschlechts?

Gesundes Gespräch, 2018

Kann es sein, dass gesundheitliche Belange und die Relevanz von Vorsorge nicht ansprechend genug für das männliche Geschlecht kommuniziert werden? Woran kann verminderte Lust an der Sexualität liegen und wie sollte man damit umgehen? Kommen Männer tatsächlich auch in die Wechseljahre? Wandeln sich die optischen Ansprüche an Männer und hängt das damit zusammen, dass mittlerweile auch immer mehr Männer magersüchtig werden und mit Schönheitsoperationen nachhelfen? Wie kann man sich als Mann auch im Alter glücklich und fit halten? Und was bedeutet Männlichkeit? Diese und andere Fragen werden im Zuge des Themenabends „Männergesundheit“ unter der Gesprächsleitung von Internist Prof. Siegfried Meryn im kontroversen Gespräch zwischen Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer, Professorin für Gendermedizin an der MedUni Wien, Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat, Leiter der Universitätsklinik für Urologie der an MedUni Wien/AKH Wien und Priv.-Doz. Dr. Markus Margreiter Facharzt für Urologie und Andrologie diskutiert.

MERNYS sprechzimmer 
Männersache Gesundheit: Die schwache Seite des starken Geschlechts?

ORF/splash production

Priv.-Doz. Dr. Markus Margreiter

MERNYS sprechzimmer 
Männersache Gesundheit: Die schwache Seite des starken Geschlechts?

ORF/splash production

Prof.in Dr.in Alexandra Kautzky-Willer

MERNYS sprechzimmer 
Männersache Gesundheit: Die schwache Seite des starken Geschlechts?

ORF/splash production

Univ.-Prof. Dr. Shahrokh F. Shariat


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Themenabend „Alternativ heilen“

    treffpunkt medizin und MERYNS sprechzimmer beleuchten und hinterfragen diesmal alternative Heilmethoden.

  • Themenabend Hormone

    tpm beschäftigt sich mit der Wirkung der Hormone während der Pubertät und den Wechseljahren, Siegfried Meryn spricht mit Experten über die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit von Hormonersatztherapien.

  • Themenabend Rückenschmerz

    treffpunkt medizin beschäftigt sich mit der adäquaten Behandlung von Rückenschmerzen, in MERYNS sprechzimmer diskutiert Siegfried Meryn mit Experten und Betroffenen über Ursachen und Therapien.

  • Gabel statt Skalpell - Gesünder leben ohne Fleisch

    ORF III zeigt eine aufsehenerregende Dokumentation aus den USA, die eindrucksvoll belegt, wie unser Essverhalten unseren Körper und unsere Gesundheit beeinflusst.