treffpunkt medizin: Alzheimer | MERYNS sprechzimmer: Unser Gehirn

Im Rahmen des Themenabends „Essen gegen das Vergessen“ beschäftigt sich treffpunkt medizin mit Prozessen im Gehirn, die das Vergessen verhindern. Siegfried Meryn hat dazu Spezialisten in sein sprechzimmer eingeladen.

treffpunkt medizin: Alzheimer: Essen gegen das Vergessen

MERYNS sprechzimmer: Unser Gehirn - use it or lose it?

Mittwoch, 17.10.2018, 21.55 Uhr
Wh. Do 04.15 Uhr

treffpunkt medizin: Alzheimer: Essen gegen das Vergessen

Grazer Altersforscher haben in der Nahrung einen Jungbrunnen für das Gehirn gefunden. Inhaltsstoffe von Weizen und Soja begünstigen Selbstreinigungsprozesse in den Gehirnzellen und beugen so Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson vor. Insbesondere das in Weizenkeimen enthaltene Spermidin scheint sich positiv auf die Gehirnfunktion auszuwirken. Experimente an Fruchtfliegen zeigten, dass Spermidin unter anderem die Degeneration von Nervenzellen verhindern kann. Spermidin kommt in bestimmten Nahrungsmitteln - wie etwa Seitlingen - in sehr hoher Dosierung vor.

Prävention ist umso wichtiger, da Epidemiologen erwarten, dass sich in den nächsten 30 Jahren die Zahl der Demenzkranken verdoppelt bis gar vervierfacht. Das liegt vor allem auch daran, dass die Lebenserwartung steigt. Zwei Drittel der Betroffenen sind übrigens Frauen!

treffpunkt medizin 
Alzheimer: Essen gegen das Vergessen

ORF/ORF III

Seitlinge enthalten Spermidin in sehr hoher Dosierung

22.45 Uhr
Wh. Do 04.55 Uhr, Sa 02.05 Uhr

MERYNS sprechzimmer: Unser Gehirn - use it or lose it?

Die einen sagen: unser Gehirn können wir trainieren wie einen Muskel, die anderen: Hirnjogging kann man sich sparen. Bilden sich nun neue Synapsen bei ständigem Training oder nicht? Und wie muss dieses Training aussehen? Eindeutig positiv für unser Gehirn sind körperliche Bewegung, soziale Kontakte und geistiges Training.

Buchtipp:
„Dein Gedächtnis kann mehr! Kreative Merktipps für den digitalen Alltag“ von Luise M Sommer

Im Rahmen des Themenabends „Essen gegen das Vergessen“ lädt Internist Prof. Siegfried Meryn zum kontroversen Gesundheitstalk in MERYNS sprechzimmer ein. Diesmal hat er MMag Dr. Luise Maria Sommer, Gedächtnisexpertin, Pädagogin und Autorin, Univ.-Prof. Dr. Peter Dal-Bianco, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Präsident der „Österreichischen Alzheimer Gesellschaft“ (ÖAG) und Selin Stütz, arbeitet mit Demenzpatienten am Kunsthistorischen Museum in Wien, (Informationen dazu finden Sie auf www.khm.at) eingeladen.

Gesundheitstalk, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Wächter unseres Körpers - Was macht unser Immunsystem?

    Jeden Tag sind wir tausenden Krankheitserregern ausgesetzt - dank unseres Immunsystems ohne es merken.

  • MERYNS sprechzimmer: Impfskepsis mit Folgen

    Dr. Siegfried Meryn hat Experten zum Thema Impfen zum Gespräch eingeladen.

  • Höre die Welt

    Menschen, denen die Fähigkeit zu hören fehlt oder die unter Schwerhörigkeit leiden, sind mit erheblichen Schwierigkeiten im Alltag konfrontiert. Die Fähigkeit zu hören ist die einzige Sinneswahrnehmung, die heute künstlich nachgebildet werden kann.

  • 30 Jahre St. Anna Kinderkrebsforschung

    Im Rahmen des Wissenschaftsschwerpunkts „Forschen heilt Krebs“ zeigt ORF III die filmische Bestandsaufnahme von Markus Voglauer und Andreas Fermitsch über die österreichische Institution, die weltweit zu den führenden Forschungseinrichtungen im Kampf gegen Kinderkrebs zählt.