Erbe Österreich

A fesche Wienerwald-Partie - Die Geburt eines Sehnsuchtsortes

Der Wienerwald ist beliebtes Naherholungsgebiet und eine Kulturlandschaft mit langer Tradition. Susanne Pleisnitzer zeigt in dieser ORF-III-Produktion den Wienerwald als Kulturraum mit langer Geschichte und großer Gegenwart.

Erbe Österreich: A fesche Wienerwald-Partie - Die Geburt eines Sehnsuchtsortes

Dokumentation, 2018

Dienstag, 19.3.2019, 22.45 Uhr
Wh. Mi 01.10 und 11.05 Uhr,
Do 01.15 Uhr, Mo 05.35 Uhr

Viele Refugien hat der Mensch im Wienerwald geschaffen, vom Lainzer Tiergarten und der berühmten Hermes Villa für Kaiserin Elisabeth über den tragischen Schauplatz Mayerling und das Stift Heiligenkreuz bis zum Weinbau in Neuwaldegg und den Cobenzl mit dem Krapfenwald-Bad.

Rollschuhe fahren mit Hut und Mieder, beim Heurigen den Schrammeln lauschen und in Bergsteigermontur durch den flachen Kurpark spazieren - vom obersten Sommerfrischler der Monarchie, Kaiser Franz Joseph, über den Hoch- und Geldadel bis zur tüchtigen Mittelschicht - sie alle zogen in den Sommermonaten gerne auf’s Land, um für Tage, Wochen oder sogar Monate der Stadt und ihren hygienischen Mängeln zu entfliehen.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

Das Kleinod des Wienerwaldes und Kaiserin Elisabeths Refugium, die Hermesvilla im Lainzer Tiergarten.

Mit dem Bau von Eisenbahnlinien lag der Wienerwald im 19. Jahrhundert den Städtern plötzlich zu Füßen und war drauf und dran, dem begehrten Semmering Konkurrenz zu machen. Wer konnte, wohnte in der eigenen Sommervilla, andere mieteten sich im Grand Hotel oder einem Wirtshaus ein. Die Künstler, wie etwa Schnitzler und Schubert, folgten den Sommerfrischlern in den Urlaub, und das gesellschaftliche Leben verlagerte sich von der Stadt in viele kleine Kurorte.

Von Klosterneuburg bis Bad Vöslau, von Purkersdorf bis Sieghartskirchen eroberten sich die Wiener den Raum, der zuvor jahrhundertelang vorrangig privates Jagdrevier der Babenberger und Habsburger war.

Die Hochblüte der Sommerfrische fand mit der Monarchie ihr jähes Ende, doch der Wienerwald mit seinen Wäldern und Wegen, Weinbergen und Aussichtsstraßen ist bis heute einer der größten Schätze Österreichs.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

Wolfgang Ambros, Kenner und Liebhaber des Wienerwaldes.

Was Wolfgang Ambros mit dem Wienerwald verbindet, warum Kaiserin Sisi dort acht-Stunden-Märsche unternommen hat, wie die feine Gesellschaft in ihren Sommerhäusern die Tage verbrachte, warum der Wienerwald um ein Haar abgeholzt worden wäre und was aus den prächtigen Grand Hotels geworden ist, zeigt Susanne Pleisnitzer in dieser Dokumentation.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

Das Triestingtal im südlichen Wienerwald.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

In der Villa Anastasia wurden die ankommenden Kurgäste von Neuhaus registriert.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

Das ehemalige Kurhotel Stefanie steht leer und verfällt.

Lebensraum 
Wienerwald  A fesche wienerwald partie

ORF/Clever Contents

Die Villa Bajadere in Neuhaus, einst für Sommerfrischler zu mieten, liebevoll renoviert vom heutigen Eigentümer.

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Schloss Hof - Das barocke Jagdschloss Prinz Eugens

    Hinter sieben abfallenden Gartenterassen, exotischen Orangerien und üppigen Prunkappartements verbirgt sich die Geschichte eines Schlosses, dessen zeitweilige Bewohner nicht erlesener hätten sein können.

  • Ein Habsburger auf Mallorca - Ludwig Salvator und der Zauber des Meeres

    Ludwig Salvator war eine der schillerndsten Persönlichkeiten aus dem Hause Habsburg. Naturschützer der ersten Stunde durfte auf seinem Land kein Tier getötet und kein Baum gefällt werden.

  • Sommerfrische - Reisen wie zu Kaisers Zeiten

    Die Dokumentation zeigt das vornehmlich adelige und großbürgerliche Sommervergnügen, dessen Wurzeln in der Biedermeierzeit liegen und dem - wenn auch etwas bescheidener - bis in die Zwischenkriegszeit gefrönt wurde.

  • Lebensraum Grinzing

    Grinzing: ein Ort des Weins, der Idylle und des Wiener Schmähs. Als einer der schönsten Stadtteile Wiens beherbergt er etliche Heurige, die eine lange Tradition pflegen. In der ORF III Neuproduktion werden anhand ausgewählter Heurigen und interessanter Persönlichkeiten, Anekdoten zum Vorschein kommen.