treffpunkt medizin: Fit, trotz Fett? | MERYNS sprechzimmer: Rund UND gesund

Im Rahmen des ORF-Schwerpunkts „Bewusst gesund - Stressfrei durch Bewegung“ beschäftigen sich die ORF-III-Sendungen treffpunkt medizin und MERYNS sprechzimmer am Mittwoch, dem 26. September, mit dem Thema „Fit,trotz Fett“.

treffpunkt medizin: Fit, trotz Fett? - Muskeln, Kraftwerk des Körpers

Dokumentation, 2018

MERYNS sprechzimmer: Rund UND gesund - Übergewicht, na und?!

Gesundheitsgespräch, 2018

Mittwoch, 26.9.2018, 21.50 Uhr
Wh. Do 01.50 Uhr, Fr 04.00 Uhr,
Sa 03.15 Uhr

treffpunkt medizin: Fit, trotz Fett? - Muskeln, Kraftwerk des Körpers

Dokumentation, 2018

treffpunkt medizin erklärt, welche Vorteile eine Birnenfigur im Verhältnis zu einem Apfelkörper hat, untersucht, ob die Hirnforschung beim Abnehmen helfen kann und ob Stress und Schlaflosigkeit die Dickmacher Nummer 1 sind.

Johann Wünscher ist heute 66 Jahre alt und Ultratriathlet. Mi 50 Jahren hatte wog er noch 121 Kilo! Er sagt: „Gerade im Alter ist es wichtig, dass man die Muskeln in Schuss hält.“ Und auch bezüglich Sport sollte es im Leben nie zu spät sein: „Sport kennt keine Altersgrenze, es ist nie zu spät dass man beginnt, man muss es tun, alles andere kommt irgendwann von selbst“.

treffpunkt medizin 
Fit, trotz Fett? - Muskeln, Kraftwerk des Körpers

ORF/ORF III

Toni Innauer beim Training

Skifluglegende Toni Innauer verrät in einem ausführlichen Interview, wie er sich als ehemaliger Spitzensportler fit und gesund hält.

In der Sendung kommen Bewegungstherapeutin Christine Holoubek, Prof. Dr. Paul Haber, Facharzt für Innere Medizin und Sportmediziner, Chronobiologe Prof. Dr. Maximilian Moser, Prof. Dr. Thomas Stulnig, Facharzt für Innere Medizin, und Ernährungswissenschafterin Mag. Sabine Waltner zu Wort.

22.40 Uhr
Wh. Do 02.35 Uhr, Fr 04.45 Uhr,
Sa 04.00 Uhr

MERYNS sprechzimmer: Rund UND gesund - Übergewicht, na und?

Gesundheitstalk, 2018

Mollig sein ist keineswegs gleichzusetzen mit mangelnder Fitness oder drohenden Erkrankungen. Im Gegenteil, Wissenschaftler fanden erst kürzlich heraus, dass Menschen, die einen leicht erhöhten BMI haben besser mit Stress umgehen können und somit auch gesünder sein sollten. Aber was hat ein Body-Mass-Index schon auszusagen, der beim Körpergewicht nicht berücksichtigt, ob es sich um Muskel- oder Fettmasse handelt? Sind dünne Menschen gesünder als Dicke? Gibt es eine genetische Disposition für Übergewicht und warum scheinen manche Personen, so sehr sie sich bemühen, einfach nicht abzunehmen?

Mittlerweile belegen einige Studien sogar, dass ein wenig beleibtere Menschen länger leben, als Schlanke. Welche Rolle spielen unser Gehirn und unsere Emotionen beim Essen, wie groß ist der Einfluss von Stress in Bezug auf Übergewicht? Diese und andere Fragen diskutieren Manuela Wafzig, Yogalehrerin, Prim. Univ.Prof. Dr. Bernhard Ludvik, Internist, Endokrinologe und Stoffwechselexperte, sowie der Schönheitschirurg Prim. Univ.-Doz. Dr. Artur Worseg unter der Gesprächsleitung von Internist Dr. Siegfried Meryn im Zuge des Themenabends „Rund, aber gesund!?“

MERYNS sprechzimmer 
Rund UND gesund - Übergewicht, na und?!

ORF/splash productions

Manuela Wafzig

MERYNS sprechzimmer 
Rund UND gesund - Übergewicht, na und?!

ORF/splash productions

Dr. Bernhard Ludvik

MERYNS sprechzimmer 
Rund UND gesund - Übergewicht, na und?!

ORF/splash productions

Dr. Artur Worseg


In eigener Sache:

Die ORF III Gesundheitsredaktion unter der Leitung von Manuela Strihavka darf sich über einen weiteren Medienpreis freuen: Für den Themenabend „Digitale Gesundheit„ wurde sie mit dem „Wiener Gesundheitspreis 2018“ ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurde die treffpunkt medizin“ Dokumentation „Gesunde Kindheit 4.0“ sowie MERYNS sprechzimmer“ mit dem Thema „Cybermobbing, Sexting & Co. – Die neuen Kinderkrankheiten“. Wir danken Publikum und Fachjury für Interesse und Wertschätzung!



Weitere Sendungen dieser Reihe: