QUANTENSPRUNG: Prothetik | QUANTENSPRUNG - Die Doku: Maschinenmenschen

Technische Entwicklungen beeinflussen unser tägliches Leben. Menschen, die Gliedmaßen oder Organe verloren haben, bekommen intelligente Prothesen, andere tragen High-Tech direkt unter der Haut.

Quantensprung

Wissenschaftsmagazin, 2018

Quantensprung - Die Doku: Maschinenmenschen - Wenn Technik unter die Haut geht

Dokumentation, 2013

Mittwoch, 12.9.2018, 21.55 Uhr
Wh. Do 02.10 und 08.45 Uhr,
Fr 05.05 Uhr, Mo 05.30 Uhr

QUANTENSPRUNG: Prothetik

Wissenschaftsmagazin, 2018

Eine Prothese, die fühlen kann. Das war für viele Patienten mit Bein- oder Armamputationen jahrhundertelang Utopie. Prof. Hubert Egger ist einer der führenden Experten im Bereich der Prothetik und hat diesen es wahr werden lassen. Er war im Chirurgenteam, das Wolfgang Rangger 2015 die erste fühlende Beinprothese anpasste.

Andreas Jäger besucht den Prothesen-Professor an zwei seiner zahlreichen Wirkungsstätten: in Innsbruck, wo damals die Sensation gelungen ist, und in Brixen, wo Prof. Egger laufend an der Weiterentwicklung seiner Prothesen arbeitet. Andreas Jäger trifft auch Wolfgang Rangger, der über seine Langzeiterfahrungen als Patient mit der ersten fühlenden Beinprothese der Welt berichtet.

Quantensprung 
Prothesen

ORF/Clever Contents

Andreas Jäger, Dr. Eva-Maria Baur, Prof. Hubert Egger.

22.45 Uhr

QUANTENSPRUNG - Die Doku: Maschinenmenschen - Wenn Technik unter die Haut geht

Dokumentation, 2013

Cyborgs, also Maschinenmenschen mit übermenschlichen Kräften, haben einen fixen Platz in der Science Fiction. Und mittlerweile sind sie auch Realität. Menschen lassen sich Chips implantieren, um damit Türen zu öffnen, oder sie statten ihre Finger mit Magneten aus, um elektromagnetische Felder spüren zu können. Wer sind diese Menschen? Und was treibt sie an?

quantensprung cyborgs

ORF/Autentic

Der Brite Neil Harbisson ist der erste offiziell anerkannte Cyborgder Welt.

Da ist Neil Harbisson, der erste anerkannte Cyborg. Er ist farbenblind und kann nur in Grauschattierungen sehen. Durch sein „Eyeborg“, eine Antenne in seinem Kopf, ist er in der Lage, Farben als Klangwellen zu hören - sichtbare wie unsichtbare Farben wie z.B. ultraviolett. Neil hat die Cyborg foundation gegründet, eine internationale Organisation, die Menschen hilft, Cyborgs zu werden.

Wie wird sich unser Leben verändern wenn wir übernatürliche Kräfte haben? Wo sind die ethischen Grenzen?


Weitere Sendungen dieser Reihe: