Erlebnis Bühne „Viva Rossini“!

Il barbiere di Siviglia

Barbara Rett präsentiert heute die äußerst vergnügliche Inszenierung der Rossini-Oper der Metropolitan Opera New York aus dem Jahr 2014.

Il barbiere di Siviglia

Erster Akt

Il barbiere di Siviglia

Zweiter Akt

Sonntag, 9.9.2018, 20.15 Uhr

Gioachino Rossinis „Il barbiere di Siviglia“ gilt als Meisterwerk der Opernliteratur. Rossini komponiert rd. 40 Opern in 20 Jahren, manchmal 5 in einem Jahr. Mit faszinierender Leichtigkeit fließen ihm die Melodien aus den Händen. Seine Bewunderer heißen Verdi, Liszt, Chopin, Bruckner und Schönberg.

Im „Barbier von Sevilla“ entspinnen sich musikalischer Erfindungsreichtum, szenischer Witz und feiner psychologischer Humor. Die Uraufführung am 20. Februar 1816 war ein Desaster: vom Publikum und Gegnern Rossinis ausgepfiffen und verlacht, begleitet von unglaublichen Bühnenunfällen. Doch schon am nächsten Tag setzt sich die Oper durch. Berichtet hat damals der französische Schriftsteller Stendhal (1783-1842).

Il barbiere di Siviglia

ORF/Clasart/Ken Howard

Christopher Maltman - Figaro

2014 hat Bartlett Sher das musikalische Feuerwerk in der Metropolitan Oper New York mit Isabel Leonard, Lawrence Brownlee und Christopher Maltman in den Hauptrollen inszeniert.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht der gewitzte Figaro, der sich in der andalusischen Hauptstadt nicht nur um die Haarpracht der Einwohner kümmert, sondern ihnen auch bei Herzensangelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite steht. In diesem Fall ist sein Auftraggeber Graf Almaviva, der sich in die schöne Rosina verliebt hat. Seinen Mitstreiter, Dr. Bartolo, der sie als ihr Vormund eifersüchtig bewacht, gilt es auszuschalten. Doch der listige Figaro lenkt den Verlauf der Dinge mit Raffinesse und allerlei Kunstgriffen.

Il barbiere di Siviglia

ORF/Clasart/Ken Howard

Lawrence Brownlee, Christopher Maltman, Isabel Leonard

Dirigent: Michele Mariotti
Regie Bartlett Sher

Besetzung:
Christopher Maltman (Figaro)
Isabel Leonard (Rosina) Lawrence
Brownlee (Conte d’Almaviva)
Maurizio Muraro (Dottore Bartonolo)
Paata Burchuladze (Basilio)
uam.

Metropolitan Opera New York, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Live Frühling in Wien 2019

    ORF III überträgt live aus dem Wiener Konzerthaus das Osterkonzert der Wiener Symphoniker mit Werken französischer Komponisten.

  • Ein Tag im Leben von Christian Thielemann

    Barbara Rett begleitet den künstlerischen Leiter der Salzburger Osterfestspiele beim Pobenalltag, hinter die Kulissen und in den Orchestergraben und spricht mit den Stars der Produktion.

  • Konzert im Vatikan

    Am 20. Oktober 2005 wurde in der Aula Paolo VI. in Anwesenheit des heiligen Vaters, der Kurie und geladener Gäste zu Ehren von Papst Benedikt XVI. ein klassisches Konzert veranstaltet. ORF III zeigt am Palmsonntag die Höhepunkte des Konzerts.

  • Flórez singt Mozart: Das Festkonzert aus München

    Anlässlich des 20. Bühnenjubiläums von Juan Diego Flórez zeigt ORF III ein aktuelles Exklusiv-Interview von Barbara Rett mit dem Künstler und ein Konzert aus dem Jahr 2017.