Land der Berge

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

Gabriele Mooser besucht in ihrer Dokumentation das Naturschutzgebiet Salzburger Kalkhochalpen im Pinzgau und auf bayerischem Gebiet den Nationalpark Berchtesgaden, wo bayerische Bauern mit den österreichischen eine Weidegemeinschaft haben.

Mittwoch, 21.8.2019, 21.05 Uhr

Wh. Do 09.55 Uhr, Sa 19.25 Uhr,
Mi 16.00 Uhr

Seit Generationen bewirtschaftet die Familie Hochleitner ihren Bergbauernhof am Reiteralp-Massiv im österreichischen Pinzgau. Und jedes Jahr treiben sie und andere Reiter Bauern für einen kurzen, schönen Sommer lang ihre reinrassigen Pinzgauer Kühe hinauf auf die Hochalm. Dort oben, zwischen Trollblumen, Arnika und Enzian, verläuft die Grenze: auf österreichischer Seite das Naturschutzgebiet Kalkalpen, auf bayerischem Gebiet der Nationalpark Berchtesgaden. Dort weiden die bayerischen Bauern ihr Vieh, und bilden mit den Österreichern eine Weidegemeinschaft.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Der Almherr Richard Hochleitner mit den reinrassigen Pinzgauer Kühen auf der Reiteralm.

Waltlbauer Richard Hochleitner ist der gewählte Almherr und bestimmt die Geschicke der Gemeinschaft. Man versteht sich: jeder hilft jedem, jahraus, jahrein. Natürlich gilt dieses Motto auch für die bayerischen Gebirgsjäger und die Soldaten aus fernen Ländern, die auf der Reiteralpe ihren Hochgebirgsübungsplatz haben.

Zum Almfest treffen sich alle auf der neuen Traunsteiner Hütte und werden von Wirtin Maresi Herbst bestens versorgt. Bei den Kletterern und Bergsteigern, die ihre Touren von der Hals-Alm aus in Angriff nehmen, ist eine Spezialität, nämlich der Schüsserlkas, den es nur hier gibt, besonders gefragt. Und wenn das eine wie das andere Tagwerk vollbracht ist, gönnen sich Bergbauern, Soldaten, Alpinisten und Touristen gerne ein Stamperl Zirbenschnaps.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Maria Theresia Herbst (links), genannt Meresi, und die Autorin Gabriele Mooser, im Hintergrund die neue Traunsteiner Hütte.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Die alte Traunsteiner Hütte.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Während dem Almauftrieb bei einer Rast auf der Alpa-Alm.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Die „drei Brüder“ sind ein Teil vom Gebirgsstock des Reiteralpmassivs.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Blick auf die Halsalm.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Verschiedene „Kaser“ (Almhütten) auf der Alm.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Pflanzenkundler Fritz Eberlein will die Landschaft und ihre Geschichte kartieren.

Sommer auf der Reiteralpe - Eine grenzenlose Gemeinschaft

ORF/Telepool/BR

Altbauer Thadeus Hochleitner.

Dokumentation, 2011


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Salzburger Hausberge: Vom Untersberg nach Maria Plain

    Der filmische Streifzug führt über ein ganzes Jahr vom sagenumwobenen Untersberg im Südosten Salzburgs bis zum Kalvarienberg Maria Plain am Südabhang des Plainberges in Bergheim nördlich der Stadt.

  • Hochkönigs Wanderreich – Wilde Wasser und bunte Erze

    Die neue „Land der Berge“-Dokumentation gibt einen einzigartigen Einblick in die prähistorische und neuzeitliche Bergbaugeschichte der Region in den Berchtesgadener Alpen.

  • Trentino und seine zauberhafte Bergwelt

    Diese Doku wendet sich der faszinierenden Bergwelt des Trentinos zu, die jedoch oft in Vergessenheit gerät. Dabei befindet sich sogar der höchste Berg der Dolomiten, die Marmolata, im Trentino und nicht wie oft angenommen in Südtirol.

  • Unsere Traumrouten im Himalaya

    Land der Berge blickt weit über die österreichischen Ländergrenzen hinaus in das höchste Gebirge der Welt und stellt den Himalaya als beliebtes Ziel für Trekkingtouristen vor.