Land der Berge

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

Das Bergland im Südosten Oberösterreichs ist heute das größte Waldgebiet der Nördlichen Kalkalpen – und nahezu unbesiedelt.

Mittwoch, 8.8.2018, 21.05 Uhr
Wh. Do 11.40 Uhr, Fr 10.55 Uhr,
Sa 09.00 Uhr, Di 14.25 Uhr
Mo, 27.8., 18.30 Uhr

Das Reichraminger Hintergebirge ist keine „spektakuläre“ Landschaft. Es hat sich in den vergangenen Jahrhunderten nur wenig verändert und bietet mit den ausgedehnten urwaldnahen Waldflächen ein Bild, wie es früher in Mitteleuropa üblich war.

Das weithin unbekannte Bergland im Südosten Oberösterreichs ist heute das größte und dabei nahezu unbesiedelte Waldgebiet der Nördlichen Kalkalpen. Ein Nationalpark-Ranger, eine Sennerin, ein Förster und ein Biologe erlauben uns einen Blick in eine fast vergessene Welt – ins Reichraminger Hintergebirge.

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

Grindelwald

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

Grindelwald

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

SS Lötschberg

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

Das Reichraminger Hintergebirge - Die vergessenen Berge

ORF/Telepool/Maretemporis

Dokumentation, 2008


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Kaiser Franz Joseph und sein Salzkammergut

    Die Dokumentation von Miguel Herz-Kestranek zeigt die private Seite des Monarchen.

  • Fürst der Berge: Der Schafberg im Salzkammergut

    Entstanden ist das Portrait einer Landschaft, das keinem der üblichen Wolfgangsee-Filme entspricht: Der Film zeichnet das Bild einer Seen-und Berglandschaft, die vielen zur geliebten Seelenlandschaft geworden ist, erzählt von ihrer Geschichte mit Details, die kaum jemand kennt.

  • Nockberge - Land zwischen Himmel und Erde

    Die Nockberge stellen im Alpenraum aufgrund ihrer sanften Formensprache und ihrer geologischen Vielfalt eine Seltenheit dar. Wilde Natur und uralte Bergbauernkultur prägen den Charakter des Nationalparks, der mitten in Österreich eine geradezu exotische Landschaft bildet.

  • Bergsommer

    Die Sommer in den Bergen haben sich dramatisch verändert. Für die harte Arbeit am Berg begeistern sich nur noch wenige. Zwei von ihnen hat Regisseur Lutz Maurer besucht: Bodo Hell und Toni Burger.