Kulturnachrichten - Montag bis Freitag

Kultur Heute

Ani Gülgün-Mayr berichtet heute u. a. über die Eröffnung Bregenzer Festspiele und über das 15. Jubiläum des Lustspielhauses.

Mittwoch, 18.07.2018, 19.45 Uhr

Eröffnung der „Bregenzer Festspiele“

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat heute Vormittag die 73. Bregenzer Festspiele feierlich eröffnet. 224.000 Karten sind für das fünfwöchige Festival am Bodensee aufgelegt worden. Auf der Seebühne wird wieder Bizets „Carmen“ gezeigt, im Festspielhaus die österreichische Erstaufführung der Oper „Beatrice Cenci“.

„Anatevka“ beim OperettenSommer Kufstein

Der OperettenSommer Kufstein zeigt heuer vom 3. bis zum 18. August das Musical Anatevka. Geprobt wird derzeit in Wien auf der Probebühne der Volksoper.

„Der eingebildete Kranke“ im Lustspielhaus

Seit 15 Jahren gibt es den Sommer über ein Theaterzelt am Hof in Wien - es ist das Wiener Lustspielhaus, das heuerein Stück von Moliere adaptiert hat, nämlich: „Der eingebildete Kranke“. Es geht um einen Hypochonder, der von geldgierigen Menschen umgeben ist.

Kulturmeldungen des Tages

  • Steirischer Herbst: Programm präsentiert
  • Kammerspiele München: Konflikt mit CSU
  • Türkei: Autonomie von Theatern abgeschafft
  • Cher: Album mit Abba-Songs
  • Künstlerhaus Wien: Eröffnung verschoben

„Walking on Sunshine“

„Walking on Sunshine“ - lautet der Titel einer neuen ORF-Serie. Die zehn Folgen sind mit einigen österreichischen Publikumslieblingen hochkarätig besetzt. Gedreht wird seit vergangenem Herbst in Wien, Niederösterreich und im Burgenland. Die letzte Klappe wird Anfang August fallen.

„Beatrice Cenci“: Kirche, Korruption & Konflikte

Die österreichische Erstaufführung der Oper „Beatrice Cenci“ des 1996 verstorbenen jüdischen Komponisten Berthold Goldschmidt. Es geht um Macht, Machtmißbrauch und Korruption - Die Oper basiert auf einer realen Geschichte aus dem Rom des 16. Jahrhunderts.

Moderation und Redaktion:
Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher

Kulturmagazin, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute von der aktuellen Situation in Paris nach dem Brand der Notre Dame, und stellt u. a. die österreichische Plattform „story.one“ vor, auf der jede und jeder seine Geschichte(n) veröffentlichen kann.

  • KulturHeute

    Ani Gülgün-Mayr hat heute die beiden Staatsopern-Balletttänzer Maria Yakovleva und Davide Dato zum Gespräch ins KulturHeute-Studio eingeladen.

  • KulturHeute

    Patrick Zwerger berichtet heute u.a. von der Uraufführung von David Schalkos Stück „Toulouse“ im Theater in der Josefstadt, Rainer Keplinger war bei der Verleihung der „Akademie Romys“ in der Hofburg, und Renate Lachinger war bei einer der letzten Proben der „Meistersinger“, die morgen die Osterfestspiele Salzburg eröffnen.

  • KulturHeute

    Zu den Vorwürfen gegen die Ballettakademie der Wiener Staatsoper meldet sich jetzt eine betroffene Schülerin und der ehemalige Solo-Tänzer und langjährige Leiter der Ballettschule der Bundestheater, Michael Birkmeyer. Ani Gülgün-Mayr berichtet weiters u. a. vom Gipfeltreffen der Karikaturisten bei der „Eurocature 19“.