ORF III Filmfreitag

Mord auf Rezept

Tobias Moretti in einem packenden Thriller über persönliche Moral, den Wert eines Menschenlebens und profitorientierte Mediziner - von Isabell Kleefeld aus dem Jahr 2006.

Mord auf Rezept

Thriller, 2006

Freitag, 6.7.2018, 20.15 Uhr

Luis Krama wird nach einem Autounfall ins Krankenhaus gebracht. Als er aufwacht, fehlt ihm jegliche Erinnerung, er weiß nicht, wer er ist. Die behandelnde Oberärztin stellt ihn gegen seinen Willen mit Medikamenten ruhig. Der arbeitslose Krankenpfleger Noah findet heraus, dass Luis hinter ihm her war. Die Polizei ermittelt und Kramar flüchtet und macht sich auf die Suche nach seiner Identität und Vergangenheit. Es beginnt ein lebensgefährliches Verwirrspiel.

Mord auf Rezept 
 
Originaltitel: Mord auf Rezept, (DEU/AUT 2006), Regie: Isabel Kleefeld

ORF/SAT.1

Tobias Moretti, Ulrike Krumbiegel

Mord auf Rezept 
 
Originaltitel: Mord auf Rezept, (DEU/AUT 2006), Regie: Isabel Kleefeld

ORF/SAT.1

Tobias Moretti, Jasmin Gerat

Mord auf Rezept 
 
Originaltitel: Mord auf Rezept, (DEU/AUT 2006), Regie: Isabel Kleefeld

ORF/SAT.1

Jasmin Gerat, Wotan Wilke Möhring

Drehbuch: Uli Brée, Isabell Kleefeld
Regie: Isabell Kleefeld

Darsteller:
Tobias Moretti (Luis Kramar)
Wotan Wilke Möhring (Noah Becker)
Jasmin Gerat (Franka)
Ulrike Krumbiegel (Dr. Katharina Trapp)
Sven Pippnig (André)
Wolfgang Gasser (Luis Kramar sen.)
Matthias Brandt (Albrecht)
uam.

Thriller, 2006


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Solo für Klarinette

    Von seiner Ehe und der Krankheit seines Sohnes zermürbt, scheint Kommissar Bernie Kominka am Leben selbst gescheitert zu sein. Als er Anna Weller begegnet, verfällt Kominak sofort der Faszination der geheimnisvollen Frau.

  • Der stille Berg

    Am 23. Mai 1915 trat das zuvor neutrale Italien in den Ersten Weltkrieg ein. Der Film erzählt die dramatische Liebesgeschichte zwischen einem jungen Tiroler und einer Italienerin zu Beginn des Ersten Weltkriegs.

  • Zwölfeläuten

    ORF III zeigt Harald Sicheritz’ Drama aus dem Jahr 2001. In den Hauptrollen die erste Riege österreichischer Volksschauspieler: Nikolaus Paryla, Johannes Silberschneider, Erwin Steinhauer, Nina Proll, Wolfgang Böck und Andrea Händler.

  • Im Weißen Rössl

    Für Ohrwürmer sorgt Werner Jacobs Operettenverfilmung aus dem Jahr 1960, in der Peter Alexander in seiner bekanntesten Rolle als Oberkellner Leopold mit allen Mitteln das Herz der Rössl-Wirtin (Waltraut Haas) erobern will.