Heimat Österreich

Über uns nur der Himmel - Almauftrieb in Kärnten und der Steiermark

Die Dokumentation von Marion Flatz-Mäser zeigt die Schönheit und die Herausforderungen des traditionellen Almlebens.

Heimat Österreich: Über uns nur der Himmel - Almauftrieb in Kärnten und der Steiermark

Dokumentation, 2017

Mittwoch, 10.7.2019, 20.15 Uhr
Wh. Do 02.15 Uhr und 05.15 Uhr,
Fr 01.50 Uhr, Sa 08.40 Uhr

Die Kärntner Almen sind für Mensch und Tier ein großartiges Sommerrefugium. Hoch über dem Kärntner Lesachtal liegt eine der letzten großen Alm-Mähwiesen Österreichs, die sogenannte „Mussen“.

Die weitläufigen Bergwiesen oberhalb der Waldgrenze werden von den Bauern seit Jahrhunderten gemäht. Diese Form der Bewirtschaftung ist ein wesentlicher Grund, warum sich auf der Mussen eine besondere Artenvielfalt erhalten hat. Daher trägt sie den Beinamen „Blumenberg Kärntens“.

Die Dokumentation zeigt die Schönheit und die Herausforderungen des traditionellen Almlebens.

Almleben

ORF/ORF III

Auf der Mussen

Almleben

ORF/ORF III

Im Mai auf der Mussen

Dokumentation, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Lieblingsorte Kärnten

    Regisseur Leopold Fuchs portraitiert u. a. das Wandergebiet Großfragant in den Hohen Tauern, das alte Bauernbad Karlbad in den Nockbergen und drei karnische Almdörfer hoch über Hermargor.

  • Hirtenleben im Ötztal - Mit den Schafen über die Gletscher

    Jedes Jahr überqueren Tausende Schafe am Beginn der Weidesaison die Ötztaler Alpen. Aus Südtirol kommend werden sie über Gletscher auf die Ötztaler Weidegebiete getrieben. Für die Tiere und auch für die Menschen eine anstrengende und gefährliche Wanderung.

  • Der Geschmack der steirischen Toskana

    Die Dokumentation von Wolfgang Niedermair ist eine amüsante Reise in die steirische Toskana, zu Charakter-Köpfen, wie sie nur dort gedeihen.

  • Leben unterm Himmelszelt - Almen im Sölktal

    Das Sölktal zählt zu den naturbelassensten Regionen der Steiermark. Hier leben und arbeiten die Menschen in der alpinen Landwirtschaft zum Teil noch so wie die Väter und Großväter. Der Almabtrieb ist hier ein besonderes Spektakel – hier wird das Vieh noch mit Blumenschmuck auf unwegsamem Gelände ins Tal gebracht.