Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Kulissengespräch | „Rigoletto“

ORF III zeigt live-zeitversetzt die aktuelle Inszenierung von Verdis „Rigoletto“ aus der Wiener Staatsoper, davor eine kurzweilige Werkseinführung von Barbara Rett.

Rigoletto

Erster Akt

Rigoletto

Zweiter Akt

Rigoletto

Dritter Akt

Sonntag, 10.6.2018, 20.00 Uhr

Kulissengespräch mit Barbara Rett

Wo ist der Knopf, mit dem es sich in der Wiener Staatsoper donnern lässt? Wie fühlt es sich an, vom Bühnenhimmel auf den Bühnenboden herabzuschweben? Erinnert sich Senkrechtstarterin Aida Garifullina noch an die Zeit, als sie die Wiener Oper am Stehplatz erlebte? Und was passiert, wenn ein Superstar wie Juan Diego Flórez krankheitshalber absagen muss?

Einsichten in den turbulenten und wundervollen Betrieb der Wiener Staatsoper, Informationen zum Werk und Gespräche mit den Künstlern als Einführung zu „Rigoletto“.

20.15 Uhr

Rigoletto

Wiener Staatsoper, 2018

Die tatarische Sopranistin Aida Garifullina als bezaubernde Gilda, der italienische Bariton Paolo Rumetz als berührender Hofnarr Rigoletto und der, anstelle des erkrankten Juan Diego Flórez eingesprungene Ivan Magrì bei seinem Staatsoperndebüt in der Rolle des frauenverschlingenden Herzogs von Mantua erzählen die tragische Geschichte rund um den zum Lustigsein verdammten Rigoletto. Garant für das Gelingen des Abends ist in jedem Fall der italienische Dirigent Marco Armiliato, der mit Leidenschaft und Umsicht, Temperament und Einfühlungsvermögen Verdis mitreißende Musik zum Pulsieren bringt.

Aus der Wiener Staatsoper: Rigoletto

ORF/Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Aida Garifullina (Gilda), Paolo Rumetz (Rigoletto)

Aus der Wiener Staatsoper: Rigoletto

ORF/Wiener Staatsoper/Michael Pöhn

Ivan Magrì (Herzog von Mantua)

Regisseur: Pierre Audi
Dirigent: Marco Armiliato

Besetzung:
Paolo Rumetz (Rigoletto)
Ivan Magrì (Herzog von Mantua)
Aida Garifullina (Gilda)
Jongmin Park (Sparafucile)
Elena Maximova (Maddalena)


Weitere Sendungen dieser Reihe: