Erlebnis Bühne

Otto Schenk – Portrait eines Unermüdlichen

ORF III zeigt das Künstlerportrait passend zu Otto Schenks Inszenierung von „Andrea Chénier“, die heute um 20.15 Uhr live in Erlebnis Bühne gesendet wird.

Sonntag, 29.4.2018, 18.50 Uhr

Basis der Dokumentation ist ein langes, persönliches und sehr intimes Gespräch mit Otto Schenk über sein Leben, seine Karriere, seine Frau und seine Wohnsitze. Wir erfahren von seinen Kochkünsten, seiner Reiseunlust und seiner Liebe zur Musik, und hören seine philosophischen Gedanken über Leben und Tod.

20 Interviewpartner, darunter Dominique Meyer, Rudolf Buchbinder, Heinz Marecek, Harald Serafin, Hilde Dalik und persönliche Freunde wie Peter Landesmann, Thaddäus Podgorski runden das Bild des großartigen Menschen Otto Schenk ab und erzählen lustige berufliche und private Begegnungen mit ihm.

25.10.17 orf3 österreichs ikonen am nationalfeiertag 2017 251017

ORF/Inspiris Haschek Film/Popup Media/Hackl Film/MinaPictures/Günther Pichlkostner/Franz Neumayr/Fechter-Management/Moritz Schell

Otto Schenk

Wir erleben Otto Schenk als Dirigent der ungarischen Kammerphilharmonie als humoristischen Gesprächspartner von Michael Niavarani im Globe Theater, als Opernregisseur mit Stars wie Anna Netrebko und Plácido Domingo und als Bühnenpartner zahlloser Stars der Vergangenheit und Gegenwart.

Wir beobachten ihn in seiner Garderobe der Kammerspiele vor der Vorstellung und begleiten ihn im Auto auf seinen langen Tourneen. Wir erleben ihn als Palatschinkenkoch beim Seewirt und als liebevollen Ehemann.

Eine Vielzahl von Ausschnitten aus seinen erfolgreichsten Produktionen, darunter seine besten Szenen mit Helmuth Lohner, seine Paraderolle als Josef Bieder, aus dem „Untermieter“, seine unvergesslichen Fernsehsketche und den Höhepunkten aus seinen humorvollen Lesungen bieten ein Kaleidoskop über sein großartiges künstlerisches Schaffens.

25.10.17 orf3 österreichs ikonen am nationalfeiertag 2017 251017

ORF/Inspiris Haschek Film/Popup Media/Hackl Film/MinaPictures/Günther Pichlkostner/Franz Neumayr/Fechter-Management/Moritz Schell

Otto Schenk

Gedreht wurde unter anderem in seiner privaten Bibliothek in Wien, auf seiner Lesetournee in Stockerau und in seinem Seehaus am Irrsee. Zahlreiche historische Aufnahmen aus dem ORF Archiv ergänzen das Bild seines vielfachen Schaffens.

Seine elegischen Gedanken über den letzten Lebensabschnitt und seinen Nachlass werden ergänzt durch seine Interpretation des Hobelliedes von Ferdinand Raimund und konterkariert durch humorvolle Anekdoten über Leben und Tod.

Künstlerportrait, 2008


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Rolando Villazón - Mein Mexico

    Rolando Villazón führt in einem ironisch-witzigen Roadmovie auf musikalischen Wegen durch sein Heimatland.

  • Karajan privat

    ORF III zeigt dieses einzigartige TV-Portrait des genialen Dirigenten anlässlich seines 110. Geburtstages am 5. April d.J., in dem erstmals seine Wegbegleiter über die Privatperson Herbert von Karajan sprechen.

  • Opernball

    ORF III widmet sich der glamourösesten Ballnacht des Jahres in einem ausgiebigen Programmschwerpunkt. Rauschende Bälle sind ein Stück österreichischer Kulturgeschichte. Und wenn man am Opernball einen Walzer aufs Parkett legt, fühlt man sich beinahe in unsere imperiale Vergangenheit zurückversetzt.

  • George London „Zwischen Göttern und Dämonen“

    Er war DER „Don Giovanni“ der Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper und ein Jahrhundertsänger. George London im filmischen Portrait von Marita Stocker.