Heimat Österreich

Winter im Ausseerland

Das Ausseerland gehört zu den bezauberndsten Regionen des Salzkammergutes – auch im Winter. Der verschneite Loser, der Altausseer See und der Grundlsee bilden die romantische Kulisse in der Mitte Österreichs.

Heimat Österreich: Winter im Ausseerland

Dokumentation, 2018

Mittwoch, 9.1.2019, 20.15 Uhr
Wh. Do 10.25 Uhr, Fr 05.45 Uhr

Das Ausseerland wurde von der Eiszeit geformt und ist umgeben von dem mächtigen Grimming und dem Toten Gebirge. Im geografischen Mittelpunkt Österreichs gelegen, gehört es mit dem verschneiten Loser, dem Altausseer- und Grundlsee zu den bezauberndsten Regionen der Alpenrepublik. Jetzt lassen die Ausseer auch ihr ganz und gar eigenwilliges Brauchtum hochleben: Lechpartie, Nikolospiel, der Ausseer Fasching mit den Trommelweibern - allesamt verkleidete Männer - und die reich mit Pailletten bestickten „Flinserl“.

Das Ausserland hat sich zwar für den Wintertourismus geöffnet, steht aber doch ganz für sich - authentisch und unverwechselbar.

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Der Grundlsee im Winter

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Trommelweiber im Fasching

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Loser bei Sonnenuntergang im Winter

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Der Altausseer See im Winter

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Der Augstsee

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Die Trisselwand in Winternebeldecke

Ausseerland im Winter

ORF/Richard Mayr

Flinserl im Fasching

Regisseur: Alfred Ninaus

Dokumentation, 2018


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Leben am Hallstätter See

    Die Dokumentation zeigt die Menschen, die zwischen den Gemeinden Obertraun, Gmunden und Hallstatt - abseits der großen Touristenströme - in der schroffen, gebirgigen Landschaft im Einklang mit der Natur leben.

  • Leben im Mürztal - Forstarbeit an der Baumgrenze

    An der Baumgrenze, wo die Natur steil, karg und felsig ist, ist die Forstarbeit beschwerlich und gefährlich. Karin Schiller begleitet in der Region Mürzsteg Forstarbeiter, die in der Grünen Mark hoch oben in den Bergen den Wald betreuen.

  • Durchs Land mit Sepp Forcher

    Bevor sich Sepp Forcher nach Jahrzehnten vom Bildschirm zurückzieht, lässt er es sich nicht nehmen, noch einmal mit ORF III durchs Land zu gehen und von den Menschen hier zu erzählen.

  • Bergbauernleben im Pongau - Von Wagrain bis Kleinarl

    Die Almbauern im Salzburger Land bewirtschaften ihre Bauernhöfe und Almen im Gebirge so, wie es schon ihre Altvorderen getan haben. Das tägliche Naturerlebnis und das Bewusstsein, Teil einer langen Tradition zu sein, entschädigen sie für die schwere Arbeit.