MERYNS sprechzimmer am Mittwoch

Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?

Warum können Raucherinnen und Raucher so schwer von ihrem Laster lassen? Ist Dampfen gesünder als Rauchen? Über diese und andere Fragen diskutiert Siegfried Meryn diesmal mit seinen Gästen.

MERYNS sprechzimmer: Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?

Gesundheitstalk, 2017

Mittwoch, 8.11.2017, 21.55 Uhr
Wh. Do 02.50 Uhr

Die Zahlen sind alarmierend: Raucher sterben ca. 15 Jahre früher als Nichtraucher. In Österreich sind das jährlich 14.000 Menschen, die an den Folgen von tabakassoziierten Erkrankungen sterben. Weltweit vier Millionen. 2017 rauchen in Österreich ca. 2,3 Millionen Menschen, über 50 Prozent davon sind mit ihrem Rauchverhalten unglücklich: sie möchten entweder den Tabakkonsum reduzieren oder völlig mit dem Rauchen aufhören. Dabei geht der Trend bei Frauen und Jugendlichen in die gegenläufige Richtung.

Generell lässt sich sagen: jede Zigarette oder Zigarre weniger ist ein Gewinn für die Gesundheit. So ist nach fünf Jahren das Risiko für einen Herzinfarkt bei Ex-Rauchern nur noch halb so groß wie das von Rauchern. Rauchen schädigt nicht nur die Lunge, auch das Herz-Kreislaufsystem wird langfristig geschädigt, die Fruchtbarkeit beeinträchtigt und Krebserkrankungen begünstigt. Durch das Rauchen verursachte Erkrankungen ziehen exorbitant hohe Kosten in unserem Gesundheitssystem nach sich. Offenbar hat die seit Mai 2016 laufende Kampagne mit Schockbildern auf den Rauchwaren, nur mäßig Erfolg gezeigt. Warum können also Raucherinnen und Raucher nicht von ihrem Laster lassen?

Ist es eine Sucht, eine Gewohnheit oder ein „gelerntes“ Genussmittel? Ab Mai 2018 soll mit der Einführung des umfassenden NichtraucherInnenschutzes auch mit dem Rauchen in der Gastronomie Schluss sein. Da ja auch Passivrauchen gesundheitsschädlich ist, fragt man sich, ob NichtraucherInnen die Arbeit in der Gastronomie überhaupt zumutbar ist.

Als „gesunde“ Alternative zum Tabakkonsum wird seit einiger Zeit die sogenannte E-Zigarette vor allem markttechnisch vorangetrieben. Ob Dampfen gesünder ist als Rauchen, darüber gibt es geteilte Meinungen. Eines gilt als sicher: am besten wäre es, ganz ohne Rauch auszukommen, denn ohne Folgen für die Gesundheit ist auch der weiße Dampf nicht. In MERYNS sprechzimmer diskutieren darüber Prim. Dr. Sylvia Hartl, Lungenfachärztin und Abteilungsleiterin am Otto-Wagner Spital, Prof. Dr. Bernhard-Michael Mayer, Toxikologe und ehemaliger Raucher, und Dr. Otto Krammer, Hypnosearzt und Tabakentwöhnungsexperte der österreichischen Ärztekammer unter der Leitung von Siegfried Meryn.

MERYNS sprechzimmer 
Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?

ORF/splashproductions

Univ.-Prof. Dr. Bernhard-Michael Mayer

MERYNS sprechzimmer 
Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?

ORF/splashproductions

Prim. Dr. Sylvia Hartl

MERYNS sprechzimmer 
Explosiv: E-Zigarette oder endlich Nichtraucher?

ORF/splashproductions

Dr. med Otto Krammer

Gesundes Gespräch, 2017


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • tpm: Die Wahrheit über Fett | MERYNS sprechzimmer: Zucker oder Fett?

    Was ist gut, was schädlich? Zucker oder Fett? ORF III beschäftigt sich in zwei Gesundheitsmagazinen mit den brennendsten Ernährungsfragen.

  • MERYNS sprechzimmer: Ärzte sprachlos, Patienten ratlos

    Siegfried Meryn diskutiert mit seinen Gästen über die Herausforderungen der Arzt-Patienten-Kommunikation, ganz nach dem Motto „Ärzte sprachlos, Patienten ratlos – Wo bleibt die Kommunikation?“.

  • Resilienz und Gesundheit

    Der aktuelle Themenabend Gesundheit startet mit einer umfassenden Dokumentation zum Thema „Resilienz und Gesundheit“ aus der Reihe treffpunkt medizin. Im Anschluss diskutiert Prof. Siegfried Meryn in MERYNS sprechzimmer über dieses Thema mit prominenten Experten aus Medizin, Forschung und Gesellschaft.

  • Jeder Mensch kann schlafen lernen

    Für eine optimale geistige und körperliche Regeneration brauchen wir ausreichend Schlaf. Siegfried Meryn hat zu diesem Thema Expertinnen und Experten zum Gespräch eingeladen.