Der Bockerer II - Österreich ist frei

Im besetzten Wien der Nachkriegsjahre ist es abermals Karl Bockerer, der auf charmant-trotzige Weise den herrschenden Mächten Paroli bietet. Karl Merkatz wurde für die Darstellung des Vorstadt-Fleischhauers Karl Bockerer beim Internationalen Filmfestival Moskau als „Bester Darsteller“ ausgezeichnet.

26.10.17 orf3 ö film der bockerer II 281017

ORF/epo-film

Karl Merkatz (Karl Bockerer)

Sonntag, 17.5.2020, 22.00 Uhr
Wh. So, 24.5., 14.55 Uhr

Im besetzten Wien der Nachkriegsjahre ist es abermals Karl Bockerer, der auf charmant-trotzige Weise den herrschenden Mächten Paroli bietet. Diesmal richtet sich seine Verbissenheit gegen die russischen Besatzer, deren unmenschliche Härte das Glück zweier sich Liebender gefährdet.

26.10.17 orf3 ö film der bockerer II 281017

ORF/epo-film

Im Bild: Sascha Wussow (Gustl)

26.10.17 orf3 ö film der bockerer II 281017

ORF/epo-film

Im Bild: Karl Merkatz (Karl Bockerer, 2.v.li.), Heinz Marecek (Dr. Rosenblatt, 3.v.re.), Heinz Petters (Bruder von Hatzinger, 2.v.re.), Ida Krottendorf (Binerl Bockerer, re.)

Drehbuch: Franz Antel, Carl Szokoll, Kurt Huemer, Beatrice Ferolli
Regie: Franz Antel

Darsteller:
Karl Merkatz (Karl Bockerer)
Caroline Vasicek (Elena Kolotschewa)
Alexander Wussow (Gustl Bühringer)
Ida Krottendorf (Binerl Bockerer)
Heinz Petters (Hatzinger)
Michael Schottenberg (Gstettner)
Heinz Marecek (Dr. Rosenblatt)
Marianne Nentwich (Anna)
Heinrich Schweiger (Major Franz Nowotny)
Dolores Schmidinger (Mitzi Haberl)
Thaddäus Podgorski (Pfalzner)
Ludwig Hirsch (Franz Navratil)

Österreich, 1996