Hubert von Goisern „Brenna tuat’s schon lang“

Die Dokumentation von Markus Rosenmüller wirft einen Blick auf die Lebensgeschichte Hubert von Goiserns. Seine Beziehungen zwischen den Welten und Kulturen, sein Denken und Schaffen, untermalt mit den bekannten Klängen seiner Musik, ergeben einen Musikfilm der besonderen Art.

ORF III Spezial: Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang

Dokumentation, 2014

Freitag, 25.10.2019, 20.15 Uhr
Wh Sa 18.40 Uhr

Hubert von Goisern macht Weltmusik. Seiner Heimat ist der Oberösterreicher dennoch innig verbunden, sein Werdegang ist voller Brüche und Widersprüche.

Der Film von Markus Rosenmüller kommt dem Künstler ganz nah, und erlaubt dennoch kritisch distanzierte Blicke und Gedanken über ihn.

Der Musikfilm stellt die emotional mitreißende Musik des Künstlers in den Kontext, aus dem sie entstanden ist.

Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang 
 
Originaltitel: Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang (AUT 2014)
 Regie: Markus Rosenmüller

ORF/Langbein & Partner

Hubert von Goisern

Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang 
 
Originaltitel: Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang (AUT 2014)
 Regie: Markus Rosenmüller

ORF/Langbein & Partner

Hubert von Goisern bei einer Bootsausfahrt in Hallstatt

Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang 
 
Originaltitel: Hubert von Goisern: Brenna tuat’s schon lang (AUT 2014)
 Regie: Markus Rosenmüller

ORF/Langbein & Partner

Hubert von Goisern beim Angeln in Hallstatt.

Dokumentation, 2014


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Im steirischen Vulkanland

    Martin Vogg zeigt den Wandel in der stark von Traditionen geprägten Region über die vergangenen Jahrzehnte. Einheimische sprechen über den Reiz und die Rauheit des Lebens in ihrer Heimat.

  • Leben auf der Rax - Der Berg der Gämse

    80 Kilometer von Wien entfernt liegt die Rax, ein rd. 2000 Meter hohes Bergmassiv. Hier haben sich trotz Tourismus die Werte der bäuerlich geprägten Gesellschaft erhalten.

  • Leben im Gailtal

    Die Menschen im Unteren Gailtal an der Grenze zu Italien feiern ihr Brauchtum wie in den letzten 100 Jahren. Im Zentrum der Dokumentation steht der Kirchtag in Feistritz an der Gail mit dem spektakulären Kufenstechen.

  • Die Kraft des Waldes - Die letzten Pecher von Hernstein

    Eine mit aller gebotenen Ernsthaftigkeit humorvolle Dokumentation, die einen Blick auf ein fast ausgestorbenes Gewerbe wirft und dessen Zauber wieder lebendig werden lässt.