Spezial

Kottan - Ein Kieberer aus Wien

In der ORF-III-Eigenproduktion von Bianca Braun blicken die ehemaligen Darsteller aus dem „Kottan“ - Chris Lohner, Franz Buchrieser und Bibiane Zeller - sowie Regisseur Peter Patzak auf die Highlights des Austro-Serienhits zurück.

Kottan - Ein Kieberer aus Wien

Dokumentation, 2016

Freitag, 11.1.2019, 23.25 Uhr

Kottan ist Kult – mehr denn je. Wie keine andere Krimiserie steht er für das Lebensgefühl der 70er Jahre in Österreich. Lukas Resetarits wurde als „Major Kottan“ berühmt, genauso wie Kurt Weinzierl (1931-2008), der die Rolle des „Polizeipräsidenten“ immer als die seines Lebens betrachtet hat.

Es gibt zu Kottan eine lebendige Fangemeinde, eine Fan-Website, Führungen zu den Originalschauplätzen und seit 2016 auch ein Musical.

Die ORF III-Produktion versammelt Mitwirkende wie Chris Lohner, Franz Buchrieser, Bibiana Zeller und Franz Suhrada sowie Regisseur Peter Patzak zu einer gemeinsamen Rückschau auf die Highlights der Serie. Der Kriminalist Max Edelbacher erklärt, wie weit Kottan die damalige Wiener Polizeiwirklichkeit abgebildet hat.

Kottan - ein Kieberer aus Wien

ORF/Produktionsraum

Franz Buchrieser (Kottan ermittelt)

Kottan - ein Kieberer aus Wien

ORF/Produktionsraum

Lukas Resetarits (Kottan ermittelt)

Kottan - ein Kieberer aus Wien

ORF/Produktionsraum

Bibiane Zeller, Franz Buchrieser

Dokumentation, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die größten Irrtümer über Sex und Liebe

    Die Dokumentation hat landläufige Meinungen zu Sex und Liebe statistisch geprüft und herausgefunden, dass die erotische Wirklichkeit sich kaum in allgemeine Regeln fassen lässt - und manches ganz anders ist als viele glauben.

  • Der Sex der Männer | Die weibliche Sexualität

    Auf der Suche nach dem neuen Mannsbild und seiner Sexualität und neuen Perspektiven der weiblichen Lust räumen zwei Dokumentationen mit alten Vorurteilen auf.

  • Wie wir morgen Liebe machen

    Virtuelle Erotik, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Beziehungsformen werden bunter: Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaften.

  • Gemüse aus Österreich | Wie gut ist unser Gemüse? | Rotes Gold

    Der Frühling naht, das erste frische Gemüse von den heimischen Feldern kommt auf die Teller. Gesund soll es sein, und wohlschmeckend. Aber was ist drinnen in unserem Gemüse? Wie können wir sicher sein, keine Pestizide und kein Glyphosat zu essen? Der ORF III-Themenmontag macht den Gemüse-Check.