Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence

Christoph Schwarz: LDAE

Die Dreharbeiten zu Christoph Schwarz’ Fernsehformat werden zur Gänze ins Netz übertragen. Die Webcommunity führt Regie und stimmt über Handlung, Besetzung und finale Schnittfassung ab.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Trailer: „Christoph Schwarz: LDAE“ (8.1.2017)

Sonntag, 8.1.2017, 12.55 Uhr

Der Wiener Filmemacher Christoph Schwarz entwickelt ein partizipatives Fernsehformat für den Kultursender ORF III. Der Projektitel LDAE („Lass die Anderen Entscheiden“) ist dabei Programm: Die Dreharbeiten zu seinem neuen Film werden zur Gänze ins Netz übertragen, eine Webcommunity führt Regie und darf über Handlung, Drehorte und finale Schnittfassung online abstimmen. Nach anfänglicher Skepsis spricht Christoph bald nur noch von seinem „Schwarm“ und hofft dank dieser einzigartigen künstlerischen Herangehensweise auf seinen großen Durchbruch als Filmemacher.

LDAE ist gleichzeitig Dokumentation und Imagination: Erzählt wird aus der Sicht des Regisseurs Christoph Schwarz, der während der Ausstrahlung seiner eigenen Sendung in einer Künstlergarderobe von ORF III deren Entstehungsgeschichte Revue passieren lässt. Die Grenze zwischen real existierendem Internetprojekt und selbstironischem Videotagebuch ist hier – wie schon in früheren Filmen von Christoph Schwarz – fließend.

Als video-künstlerische Auseinandersetzung mit der Dynamik hinter netzbasierten Partizipationsprozessen thematisiert der Film eine inhaltliche Leere im Windschatten technologischer Innovationen, und schafft es dabei, den eigenen Sendeplatz in Form einer flotten Liebeskomödie kritisch zu hinterfragen.

Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence 
Christoph Schwarz: Lass die Anderen Entscheiden

ORF/Christoph Schwarz

Christoph Schwarz

Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence 
Christoph Schwarz: Lass die Anderen Entscheiden

ORF/Christoph Schwarz

Daniel Bleninger

Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence 
Christoph Schwarz: Lass die Anderen Entscheiden

ORF/Christoph Schwarz

Biographisches:

Christoph Schwarz ist Filmemacher und Medienkünstler für den Kino- und Ausstellungsraum. 2013 eröffnete er die „Artist-in-Residence“-Sendereihe auf ORF III mit seinem Kurzfilm „Der Sender schläft“, in der er ebenfalls die eigene Rolle als Kunstschaffender fürs Fernsehen reflektierte.
www.christophschwarz.net


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Jennifer Mattes „Wreckage Takes A Holiday”

    Jennifer Mattes’ poetische Arbeit über den Schiffbruch und das Meer traf dieses Jahr auch bei der Diagonale den Nerv der Jury und wurde als Bester innovativer Film 2019 ausgezeichnet.

  • Elena Schwarz und Judith Barfuß „Fußballfrau“

    Frauen, Fußball und Sexismus. Wie ist das eigentlich heute in Österreich? In unserer Reihe ORF III Artist in Residence begeben sich die beiden Filmemacherinnen Elena Schwarz und Judith Barfuß für eine Sozialstudie in Stadion und Fußballbeisl.

  • Marlies Pöschl „Aurore“

    Könnten wir einmal im Alter von Robotern und künstlichen Intelligenzen betreut werden, anstatt von menschlichen Pflegekräften? Und, wie wäre das dann eigentlich? Mit diesem Thema setzt sich unsere Artist in Residence Marlies Pöschl auseinander.

  • Inseln der Ordnung

    ORF III startet die neue Staffel „Pixel, Bytes & Film - Artist in Residence“ mit dem Filmemacher und Medienkünstler Benedict Reinhold und seinem Projekt, in dem er Gegenstände sortiert, um dem Chaos der Welt etwas entgegenzustellen.