Politik am Donnerstag

60 Minuten.Politik: Frauen im Nachteil

ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und „profil”-Innenpolitik-Chefin Eva Linsinger diskutieren mit den Frauensprecherinnen der Parlamentsparteien über die Einkommensunterschiede bei Männern und Frauen und Maßnahmen, um die Gehaltsschere zu schließen.

60 Minuten.Politik: Frauen im Nachteil: Ungerechte Job-Welt?

Politikdiskussion, 2016

Trailer: „60 Minuten.Politik: Frauen im Nachteil“ (20.10.2016)

Donnerstag, 20.10.2016,
22.25 Uhr

Wh. Fr 04.05 Uhr

Insgesamt verdienen Frauen im Jahr knapp 11.000 Euro weniger als ihre männlichen Kollegen - für die gleiche Tätigkeit. Statistisch gesehen arbeiten Frauen seit 11. Oktober gratis. Bei der Gehaltsdifferenz liegt Österreich im europäischen Vergleich noch immer auf dem vorletzten Platz. Im Schnitt verdienen Männer zwischen 20 und 30 Prozent mehr.

Zwar arbeiten immer mehr Frauen, aber jede zweite Arbeitnehmerin hat einen Teilzeit-Job. Und diese Jobs sind oft schlechter bezahlt. Frauenministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) drängt auf mehr Transparenz bei den Gehältern in Betrieben, um die Gehaltsschere zu schließen. Schließt sich die Gehaltsschere in dem derzeitigen Tempo weiter, verdienen Frauen und Männer erst in 50 Jahren gleich, so Experten. Woran hakt es? Wie kann die Gehaltsschere schneller geschlossen werden? Welche Maßnahmen muss die Politik setzen? Darüber diskutieren ORF III Chefredakteur Christoph Takacs und Profil Innenpolitik-Chefin Eva Linsinger mit den Frauensprecherinnen der Parlamentsparteien: Gisela Wurm (SPÖ), Dorothea Schittenhelm (ÖVP), Carmen Schimanek (FPÖ), Aygül Berivan Aslan (Die Grünen), Claudia Gamon (Neos), Martina Schenk (Team Stronach).

Politikdiskussion, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • 60 Minuten.Politik: Die Last-Minute-Bildungsreform

    Jetzt ist sie da. Nach knapp drei Jahren. Was kann die aktuelle Bildungsreform? Darüber diskutieren Andreas Koller von den Salzburger Nachrichten und Christine Mayer-Bohusch, ORF III, mit den BildungssprecherInnen und VertreterInnen der Parlamentsparteien.

  • 60 Minuten.Politik: Mindestlohn und Arbeitszeit - Geht da noch was?

    Erstmalig leitet ORF-III-Redakteurin Christine Mayer-Bohusch die politische Diskussion „60 Minuten.Politik“. Die Sozialpartner-Präsidenten haben eine Einigung zu den Themen Mindestlohn und Arbeitszeit für Mitte Juni angekündigt, zu der sie von der Regierung beauftragt wurden.

  • Live aus dem Parlament: Die Zukunft der Pflege: Schaffbar, sichtbar, leistbar

    Bundesratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann lädt zur Parlamentarischen Enquete zum Thema Pflege. Es kommen Politikerinnen und Politiker wie Sozialminister Alois Stöger (SPÖ), Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) und Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner (SPÖ) sowie VertreterInnen von Hilfsorganisationen, Volksanwaltschaft und der Pflegepraxis zu Wort.

  • 60 Minuten.Politik: Umverteilung und Rückkehr-Tausender – Die richtige Flüchtlingshilfe?

    Braucht es einen Aufschub der Flüchtlingsumverteilung für Österreich? Wie belastet ist Österreich mit der Betreuung der Asylwerber? Über diese und weitere Fragen diskutieren Ingrid Thurnher und Christian Nusser mit ihren Gästen.