Wissenschaft am Mittwoch

science.talk: Meeresbiologe Gerhard Herndl

Barbara Stöckl spricht mit dem Wittgenstein-Preisträger 2011 über sein Leben auf hoher See und die Schlüsselfunktion, die das Meer für die Zukunft unseres Planeten einnimmt.

science.talk: Meeresbiologe Gerhard Herndl

Wissenschaftstalk, 2016

Mittwoch, 12.10.2016, 21.50 Uhr
Wh. Do 01.05 Uhr, Fr 12.40 Uhr,
Sa 10.30 Uhr

Für den Meeresbiologen Gerhard Herndl von der Universität Wien ist das Meer sein Arbeitsplatz.

Der Wittgenstein-Preisträger 2011, der seinen Postdoc an der University of California absolvierte und bis 2008 Professor für Biologische Ozeanographie an der Universität Groningen in den Niederlanden war, beschäftigt sich vor allem mit der Tiefsee. Dort sind die Mikroorganismen dem bis zu 700-fachen Druck auf der Erdoberfläche ausgesetzt und leben bei Temperaturen von zwei Grad. Dennoch gelingt es ihnen, zu überleben. Der Niederösterreicher, der jährlich ein Monat auf einem Forschungsschiff auf See verbringt, möchte das Meer als Schlüssel für die Zukunft des Planeten neu ins Bewusstsein der Menschen rücken.

science.talk 
Meeresbiologe Gerhard Herndl

ORF/Kiwi TV

Gerhard Herndl, Barbara Stöckl

Moderatorin: Barbara Stöckl
Wissenschaftstalk, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe: