ORF III sommer.krimi

Conny und die verschwundene Ehefrau

Elfi Eschke als Detektivin in Geldnot in einer Krimikomödie von Reinhard Schwabenitzky aus dem Jahr 2005. In einer heiteren Filmeinführung sorgt Filmexpertin Julia Pühringer für das notwendige kriminalistische Hintergrundwissen.

sommer.krimi: Conny und die verschwundene Ehefrau

Krimikomödie, Österreich 2005

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Trailer: sommer.krimi (26.8.2016)

Freitag, 26.8.2016, 20.15 Uhr
Wh. 23.20 Uhr, Sa 14.50 Uhr, So 00.15 Uhr, Mo 16.30 Uhr

Conny und Renes „Agentur zur Lösung unlösbarer Aufgaben“ läuft nicht sehr gut. Bisweilen müssen sie sich mit Hundesitter-Jobs über Wasser halten - bis Conny einen ebenso lukrativen wie gefährlichen Auftrag an Land zieht: die Ehefrau des Industriellen Thomas Landsberg ist verschwunden.

Als Thomas anonym bedroht wird und verschwinden muss, wird der Fall immer mysteriöser. Conny und Rene finden im Haus von Thomas Indizien, die darauf hinweisen, dass seine Frau lebt. Eine Spur führt nach Italien.

Conny und die verschwundene Ehefrau 
 
Originaltitel: Conny und die verschwundene Ehefrau (AUT 2005), Regie: Reinhard Schwabenitzky

ORF/Petro Domenigg

Elfi Eschke (Conny Herzog), Johannes Krisch (Rene Sandler), Merab Ninidze (Thomas Landsberg).

Conny und die verschwundene Ehefrau 
 
Originaltitel: Conny und die verschwundene Ehefrau (AUT 2005), Regie: Reinhard Schwabenitzky

ORF/Petro Domenigg

Elfi Eschke (Conny Herzog), Peter Fricke (Albert Summer).

Conny und die verschwundene Ehefrau 
 
Originaltitel: Conny und die verschwundene Ehefrau (AUT 2005), Regie: Reinhard Schwabenitzky

ORF/Petro Domenigg

Elfi Eschke (Conny Herzog).

Drehbuch und Regie:

Reinhard Schwabenitzky

Darsteller:

Elfi Eschke (Conny Herzog)
Johannes Krisch (René Sandler)
Merab Ninidze (Thomas Landsberg)
Peter Fricke (Albert Summer)
Uschi Wolff (Roswitha Gold)
Mirjam Ploteny (Brigitte Braunstein)
Stefanie Frischeis (Michelle)

Krimikomödie, Österreich 2005


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Edgar Wallace: Der Fälscher von London | Rätsel des silbernen Halbmonds

    Donnerstag ist „Edgar Wallace“-Tag: wöchentlich, ab 19. Juli bis 6. September 2018, zeigt ORF III insgesamt 16 Edgar-Wallace-Krimis – jeweils in Doppelfolgen. Kuratiert wird die Filmreihe vom Filmexperten Horst-Günther Fiedler.

  • Der Weibsteufel

    ORF III zeigt Jo Baiers Verfilmung nach dem Drama des Tiroler Schriftstellers Karl Schönherr (1867-1943) aus dem Jahr 2000.

  • Der Täter

    In Michael Kreihsls leichtfüßiger Gaunerkomödie rund um einen in die Jahre gekommenen Kunsträuber wird Erwin Steinhauer, in der Rolle des Gentleman-Gangsters Jakob, die Mehrfachbelastung als Vater und Kunsträuber zu viel.

  • Inspektor Marek - Der letzte Mord | Wunschlos tot

    Fritz Eckhardt kommt als Inspektor Marek mit „der letzte Mord“ nach vier Jahren Bildschirmabstinenz noch einmal dazu, am Tatort Wien zu ermitteln und „Wunschlos tot“ ist der erste und einzige Tatort-Einsatz für Christoph Waltz als Inspektor Harald Passini.