Kottan ermittelt: Rien ne va plus

Major Kottan ermittelt wieder! Im Dezember 2010 erlebte die Kult-Serie unter der Regie von Peter Patzak ein Comeback auf der Kinoleinwand.

Freitag, 10.1.2020, 21.00 Uhr

Wh. Sa 09.20, Sa 23.40 Uhr

Lukas Resetarits ist wieder Major Adolf Kottan, Jan Zenker, Sohn des „Kottan“-Erfinders Helmut Zenker hat das Drehbuch geschrieben. In die Rolle des durchgeknallten Polizeipräsidenten Heribert Pilch, einst grandios dargestellt von Kurt Weinzierl (1931-2008), schlüpft Udo Samel, den Part des Assistenten Alfred Schrammel (ehemals Curt Anatol Tichy 1923-2004) übernimmt Robert Stadlober. Johannes Krisch spielt die Rolle von Paul Schremser, vorher Walter Davy (1924-2003).

Kottan ermittelt - Rien ne va plus 
 
Originaltitel: Kottan ermittelt - Rien ne va plus (AUT 2010), Regie: Peter Patzak

ORF/SATEL Film/Sepp Gallauer

Lukas Resetarits (Adolf Kottan), Bibiana Zeller (Ilse Kottan)

Handlung: 2010 bestimmen Krisen, Konkurse und Rücksichtslosigkeit das Weltgeschehen; im Polizeiapparat hat jeder Aufstiegsphantasien. Nur Major Adolf Kottan nicht, denn der ist suspendiert. Auf unbestimmte Zeit - bis ihm aus heiterem Himmel eine Leiche aufs Autodach knallt. Neben dem Toten liegt eine Karte. Auf der steht „Rien ne va plus“ und auf der Rückseite sieben Familiennamen. Drei Morde in 24 Stunden – Polizeipräsident Heribert Pilch ist verzweifelt. Er fleht Kottan um Hilfe an, denn er sieht seine Zukunft im Innenministerium. Dazu braucht er Ermittlungserfolge. Kottan übernimmt den Fall.

Eine erste Spur führt zu einem Kreis von Geschäftsleuten, die an einem mysteriösen Pyramidenspiel beteiligt sind. Sieben Lebensmüde zahlen je 500.000 Euro ein, dafür bekommen sie die Namen ihrer Mitspieler. Ziel ist, zu töten bevor man selber getötet wird. Wer überlebt, bekommt den gesamten Einsatz. Dreieinhalb Millionen. „Rien ne va plus“ – Nichts geht mehr. Entweder tot oder Millionär

Kottan ermittelt - Rien ne va plus 
 
Originaltitel: Kottan ermittelt - Rien ne va plus (AUT 2010), Regie: Peter Patzak

ORF/SATEL Film/Sepp Gallauer

Lukas Resetarits (Adolf Kottan), Bibiana Zeller (Ilse Kottan)

Kottan ermittelt - Rien ne va plus 
 
Originaltitel: Kottan ermittelt - Rien ne va plus (AUT 2010), Regie: Peter Patzak

ORF/SATEL Film/Sepp Gallauer

Karina Sarkissova

Kottan ermittelt - Rien ne va plus 
 
Originaltitel: Kottan ermittelt - Rien ne va plus (AUT 2010), Regie: Peter Patzak

ORF/SATEL Film/Sepp Gallauer

Nina Fog (Paula Chantilly), Johannes Krisch (Paul Schremser)

Drehbuch:

  • Jan Zenker

Regie:

  • Peter Patzak

Darsteller:

  • Lukas Resetarits (Adolf Kottan)
  • Udo Samel (Heribert Pilch)
  • Johannes Krisch (Paul Schremser)
  • Robert Stadlober (Alfred Schrammel)
  • Wolfgang Böck (Kurt Hofbauer)
  • Simon Schwarz (Stefan Platzer)
  • Hanno Pöschl (Drballa)
  • Bibiana Zeller (Ilse Kottan)
  • Mavie Hörbiger (Marianne Herzer)
  • Erni Mangold (Mutter Ziwoda)
  • Gerti Drassl (Rita Murawetz)
  • Nina Fog (Paula Chantilly)
  • Chris Lohner (Fernsehsprecherin)
  • Erich Schleyer (Markus Herzer)
  • Branko Samarovski (Geiselnehmer)
  • Cornelius Obonya (Kurt Maderna)
  • Karl Ferdinand Kratzl (Johann Ziwoda)
  • Julian Sharp (Bernhard Zacherl)
  • Ernst Konarek (militanter Nichtraucher)
  • Andreas Gönczöl (Roman Varnovsky)
  • Marcus Thill (Spielteilnehmer)
  • Sami Loris (Nachrichtensprecher)
  • Franz Suhrada (Polizist Schreyvogel)
  • Michaela Mock (Karin Blaha)
  • Bigi Fischer (Hausmeisterin/Prostituierte)
  • Elke Winkens (Empfangsdame Lucy)
  • Dorothea Parton (Hilde Kvapil)
  • Maddalena Hirschal (Heidi Zacherl)
  • Margit Gara (Obdachlose)
  • Johnny K. Palmer (Fred)
  • Elias Pressler (Bankräuber)

Kriminalfilm, Österreich 2010


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Die Nichte und der Tod

    Tobias Moretti als amerikanischer Journalist, der in Wien brisante Erkenntnisse über den Tod von Geli Raubal, der Halbnichte und Geliebten Adolf Hitlers entgegennehmen will und bald in Lebensgefahr schwebt.

  • Das Verrätertor

    ORF III zeigt die deutsch-britische Verfilmung des Edgar Wallace-Romans „The Traitor’s Gate“ aus dem Jahr 1964. Gedreht wurde in London.

  • Der Bucklige von Soho

    ORF III zeigt im Rahmen seiner sommer.krimi-Reihe den ersten Farbfilm der deutschen Edgar-Wallace-Filmreihe. Gezeigt wurde „Der Bucklige von Soho“ im Kino im September 1966.

  • Der unheimliche Mönch

    ORF III zeigt im Rahmen seiner sommer.krimi-Reihe die Verfilmung des Romans von Edgar Wallace (Originaltitel „The Terror“) aus dem Jahr 1965.