Wissenschaft am Mittwoch

science.talk: Kinder- und Jugendpsychologe Manuel Sprung

Manuel Sprung ist wissenschaftlicher Leiter der psychosomatischen Kliniken Eggenburg und Gars am Kamp. Er erforscht Therapieprozesse und deren Ziele, beschäftigt sich mit Traumatherapie und arbeitet vorwiegend mit Kindern und Jugendlichen.

science.talk: Kinder- und Jugendpsychologe Manuel Sprung

Wissenschaftstalk, 2016

Trailer „science.talk“ (01.06.2016)

Mittwoch, 1.6.2016, 21.45 Uhr
Wh. Do 02.55 Uhr, Fr 11.55 Uhr, Sa 05.05 und 08.50 Uhr, Mo 03.20 Uhr

Jeder vierte Mensch leidet im Laufe seines Lebens einmal an einer psychischen Störung. Doch wie und wo findet man professionelle Hilfe, welche Therapien sind wann sinnvoll und welche erfolgsversprechend? Diesem Thema widmet sich der Psychologe und Psychotherapeut Manuel Sprung auf wissenschaftlicher Basis.

Der wissenschaftliche Leiter der psychosomatischen Kliniken Eggenburg und Gars am Kamp erforscht Therapieprozesse und deren Ziele, dabei beschäftigt er sich auch mit dem Thema Traumatherapie. In seiner eigenen Praxis arbeitet der Verhaltenstherapeut vorwiegend mit Kindern und Jugendlichen, die an Verhaltensauffälligkeiten oder Angststörungen leiden. Dabei kommen auch spezielle Computerspiele zum Einsatz, die der Psychologe selbst entwickelt hat.

science.talk 
Kinder- und Jugendpsychologe Manuel Sprung

ORF/Kiwi TV

Manuel Sprung, Barbara Stöckl

Im science.talk spricht er u.a. über Möglichkeiten, Risiken und Nebenwirkungen von Psychotherapie und über Wege, die eigene psychische Widerstandskraft zu stärken.

Moderatorin: Barbara Stöckl
Wissenschaftstalk, 2016


Weitere Sendungen dieser Reihe: