Der österreichische Film

Trautmann: Die Hanno Herz Story

Trautmann durchlebt im Koma nochmal seinen ersten Fall, der aufgrund des Alibis des Hauptverdächtigen (Robert Palfrader) zu den Akten gelegt werden musste.

Freitag, 12.10.2018, 21.50 Uhr

Trautmann wurde lebensgefährlich verletzt und liegt im Koma. In Gedanken, Phantasien und Erinnerungen durchlebt er noch einmal jene Zeit, in der er - aus Kaisermühlen kommend - einen neuen Lebensabschnitt begann und ins Koat 2 wechselte. Darüber hinaus erinnert sich Trautmann in seinem Komatraum an seinen ersten Fall, einen Frauenmord, der als ungelöst zu den Akten gelegt werden musste. Dabei wäre sich Trautmann absolut sicher gewesen, dass Hanno Herz, ein Star der Schlagerszene, für den Mord an Swetlana verantwortlich gewesen ist. Doch das Alibi, das Hannos Manager ihm verschaffte, war einfach nicht zu knacken.

Trautmann 
Die Hanno Herz Story 
Originaltitel: Trautmann - Die Hanno Herz Story (AUT 2005), Regie: Thomas Roth

ORF/Hubert Mican

(v.li.): Wolfgang Böck (Trautmann), Wolfram Berger (Oberst Brandner)

Trautmann 
Die Hanno Herz Story 
Originaltitel: Trautmann - Die Hanno Herz Story (AUT 2005), Regie: Thomas Roth

ORF/Hubert Mican

(v.li.): Monica Weinzettl (Tränkler), Marianne Mendt (Gitti Schimek), Simon Schwarz (Burschi Dolezal), Wolfgang Böck (Trautmann), Wolfram Berger (Oberst Brandner)

Trautmann 
Die Hanno Herz Story 
Originaltitel: Trautmann - Die Hanno Herz Story (AUT 2005), Regie: Thomas Roth

ORF/Hubert Mican

Robert Palfrader (Hanno Herz)

Drehbuch:

Ernst Hinterberger und Thomas Roth

Regie:

Thomas Roth

Darsteller:

Wolfgang Böck (Trautmann)
Simon Schwarz (Dolezal)
Monica Weinzettl (Tränkler)
Wolfram Berger (Oberst)
Erwin Steinhauer (Grünsteidl)
Heinz Petters (Wessely)
Ernst Konarek (King)
Michael Schottenberg (Mittermüller)
Robert Palfrader (Hanno Herz)
uam.

TV-Krimi, 2005


Weitere Sendungen dieser Reihe:

  • Trautmann: Bumerang

    In der vorletzten Folge rollt der Wiener Kieberer Trautmann (Wolfgang Böck) die Geschichte einer verjährten Entführung neu auf, nachdem einer der Entführer (Karl Markovics) aus der Haft entlassen wurde.

  • Trautmann: Schwergewicht

    Um viel Geld geht es für den Boxer Ronny Formanek und einen russischen Geschäftsmann, der alles daran setzt, Nazl Wessely aus dem Milieu zu drängen.

  • Trautmann: 71 Tage

    Trautmann rekonstruiert die letzten 71 Tage im Leben des zwielichtigen ehemaligen Nationalratsabgeordneten Grünsteidl, der vermeintlich Selbstmord begangen hat.

  • Trautmann: Das Spiel ist aus

    Brenner und Mittermüller überfallen die Wiener Landesbank. Wie es der Zufall will, ist auch Trautmann in der Bank. Der Überfall wird zur hochdramatischen Geiselnahme.